Posts Tagged ‘leonryan’

sternenrufer

Sonntag, September 5th, 2010

yaboo – nachdem wir bereits letzte woche sonntag yogg-saron mit einem wächter für den rostigen protodrachen bezwungen haben, war das ziel dieser woche algalon der beobachter.

yaboo algalon vorhernach den gewohnten verspätungen beim inviten [anruf bei leonryan und ihn aus dem garten weg geholt] und dem suchen nach einem fähigen damage dealer für diesen kampf ging es dann endlich um 17:50h los mit dem ersten versuch.

wie immer spielt man sich am besten ein, wenn man erst mal richtig schön wiped! so hat es auch bei uns direkt drei spieler umgehauen als wir wärend des urknalls in die portale laufen sollten. der nächste versuch wurde abgebrochen nachdem zwei spieler ausserhalb des kreises standen und direkt zu anfang gestorben sind. der dritte versuch wurde nach nur 45 sek beendet als ein tank umgekippt ist.

der vierte und auch letzte anlauf lief ganz gut an, leider verabschiedete sich unsere hexer schon nach dem dritten kosmischen schlag, der hat seiner gesundheit nicht wirklich gut getan. trotz des fehlenden spielers war der damage ausgezeichnet [danke ans icc gear] und wir konnten mit nur zwei urknall phasen algalon in die 20% phase bringen und den rest des kampfes gemütlich runterspielen.

das questitem antwortcode alpha, welches die quest „ende gut, alles gut“ startet, habe ich erwürfelt und konnte somit ein zweites mal den himmel über dalaran zum glitzern bringen.

wenn man schon mit dem mainchar kaum raidet, muss man sich halt beschäftigung mit seinen twinks suchen. kommende woche soll naitex mit einer ulduar 10 gruppe losziehen um den proto zu holen.

an dieser stelle noch einmal danke an alle internen und externen spieler die dabei waren und es wieder einmal ermöglichten einen weiteren erfolg zu bekommen!

yaboo algalon down

und da waren es zwei!

Montag, August 2nd, 2010

zg tiger teamvor ein paar tagen habe ich einen beitrag zum thema mount farmen verfasst und als einzigen erfolgsfaktor die ausdauer genannt. heute haben auch wir den lohn für unsere ausdauer erhalten, der zulianische tiger ist ein zweites mal gedropt und leonryan kann ihn nun sein eigen nennen, herzlichen glückwunsch!

mehr als 19 monate sind wir schon die beiden zul’gurub mounts am farmen und hatten 15 monate durststrecke zwischen dem ersten und dem zweiten tiger drop. vorteilhaft ist es natürlich, dass die id für zg nur 3 tage dauert und wir somit alle drei tage ins schlingendorntal reisen.

da ich den tiger als erster erwürfelt habe, habe ich beim drop des raptors gepasst, somit geht es weiter mit unseren ausflügen. allerdings können wir unsere farm besuche auf mandokir und gahz’ranka beschränken. wenn es wieder 15 monate dauert werde ich mich auf september 2011 einstellen. aber mal ehrlich, was sind schon 20 minuten aufwand alle drei tage?

wie farme ich ein mount?

Montag, Juli 19th, 2010

ja, ja das mountfarmen, manch einer betreibt es sporadisch, andere instensiv und viele interessiert es überhaupt nicht.

eigentlich ist der begriff farmen etwas deplaziert, denn bei den meisten mounts liegt die dropquote mit 0,1-0,9% sehr niedrig. nun schauen wir uns erst einmal an welche mounts man eigentlich alleine oder mit sehr geringem aufwand farmen kann [mounts aus 10er/25er schlachtzügen in wotlk lasse ich mal aussen vor, ebenso die pvp mounts welche man für 50k ehre kaufen kann]:

eventmounts

  • ross des kopflosen reiters, schlotternächte, pro spieler einmal beschwörbar (2009), 2010 ggf wie schon bei ahune als loot im beutel
  • schneller braufestwidder, braufest, pro spieler einmal beschwörbar (2009), 2010 ggf wie schon bei ahune als loot im beutel
  • schneller braufestkodo, braufest, pro spieler einmal beschwörbar (2009), 2010 ggf wie schon bei ahune als loot im beutel

wie gehe ich nun das farmen richtig an? eine universelle lösung oder formel dazu gibt es nicht, es gibt aber einen einzigen faktor der zum erfolg führt: ausdauer! jede id nutzen und sich nicht von langen lootlosen tagen abschrecken lassen. man muss einfach konstant immer und immer wieder die instanzen besuchen! loot kommt, manchmal früher, manchmal später, aber wenn man keine ausdauer besitzt, wir man ihn nie erhalten [ausser der verschwinded geringe anteil an glückspilzenen denen so etwas bei ihrem ersten besuch in die taschen fällt].

ich habe mit leonryan zusammen ein 2 mann farm team gebildet, nicht erst seit gestern, nein schon recht früh nachdem wir level 80 geworden sind haben wir uns entschlossen die beiden zul’gurub mounts und das attumen mount zu farmen. zul’gurub kann man alle 3 tage betretten und einmal die woche machen wir nach zg noch schnell attumen hinterher.  wir sind nun ca. 19 monate dabei diese mounts zu farmen und hatten auch schon erfolg:

fiskar – erhielt den schnellen zulianischen tiger am 10.05.2009

leonryan – erhielt den schnellen razzashiraptor am 17.06.2009

leider blieb uns das mount von attumen bisher verwehrt und auch die zg mounts lassen noch auf sich warten.

kleiner hinweis am rande: ich kann jedem der zg besucht empfehlen die razzashiraptoren zu legen, denn diese dropen manchmal das razzashijungtier [wir hatten auch schon 2 stück pro besuch] welches für 900-1000 gold immer einen abnehmer findet. wir beschwöhren auch immer noch gahz’ranka welcher ab und zu den foliant der verwandlung zur schildkröte dopt, den der ein oder andere magier gerne noch für 150-200 gold im ah kauft. somit hat man zumindest ein kleines trostpflaster wenn schon die mounts nicht droppen.


Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.