Posts Tagged ‘immortalis’

finale in ulduar

Sonntag, August 29th, 2010

yaboo – wie schon letzte woche angekündigt, haben wir uns heute zusammengefunden um „ein licht im dunkeln“ zu bestreiten.

yaboo ul10 gruppein der letzten woche ist unsere leistung nach 5:30h raiden etwas eingebrochen und wir haben den raid auf heute vertagt. gegen 17:20h stand unsere truppe aus sieben immortalis, zwei moira und einem spieler der gilde godlíke vor dem letzten encounter der instanz, yogg-saron. diesmal haben wir auch thorim zu uns gerufen um uns die dritte phase etwas angenehmer zu gestalten.

schon im ersten versuch war eine deutliche leistungssteigerung zur letzten woche zu erkennen, erstaunlich wie konzentriert man spielen kann wenn man fit ist. dem ein oder anderen ist es dennoch gelungen in der ersten phase die wolke zu berühren, aber auch dies stellte keine grossen probleme dar.

die zweite phase brachte anfangs einige tote und ab und zu einen übernommenen spiele rmit sich, aber auch hier wurden wir immer besser im zusammenspiel.

in einem sehr gut gespieltem versuch gelangten wir auch mit allen spielern in die dritte phase und konnten hier dann langsam und kontrolliert den boss bezwingen. der ein oder andere sollte zwar noch am berühmten movement arbeiten, aber auch hier haben wir den wahnsinnigen blick ohne einen einzigen verlust überlebt.

die erleichterung war gross als yogg-saron bezwungen war und der erfolg „ruhm des schlachtzüglers von ulduar (10 spieler)“ uns den rostigen protodrachen bescherte.

yaboo rostiger protodrache

lustigerweise war dieser drache das 10. mount für meinen twink yaboo und ich erhielt noch den erfolg „stallbesitzer“ obendrein.

yaboo 10 mounts

an dieser stelle noch einmal ein danke an alle mitstreiter, auch an leonryan, der für die letzten beiden encounter auf seine priesterin yria gewechselt hat und somit nicht alle erfolge für diese erhalten hat. aber die letzten beiden fehlenden werden wir sicher noch für seine priesterin nachholen! wir brauchen schliesslich beschäftigung an den raidlosen tagen die bis zum add on auf uns zukommen. freya und ein paar eisenzwerge grillen sind ja auch nicht so zeitaufwendig. ich denke freiwillige finden sich da schon genug.

sterbliche unsterbliche

Freitag, August 6th, 2010

fiskar – der heutige abend stand im zeichen der unsterblichen. als gilde mit dem namen immortalis ist es natürlich erstrebenswert den dazu passenden titel „der unsterbliche“ zu erwerben. hierzu haben wir uns mit einer gruppe von 18 spielern in naxxramas versammelt. leider war der traum der unsterblichkeit doch recht schnell dahin, aber wir werden die lange wartezeit bis zum kommenden addon sicher noch mit dem ein oder anderen abend dort verkürzen.

naitex – eigentlich wollte ich schon ins bett gehen und haben mich schon den ganzen abend auf das raidende in naxxramas gefreut, dann aber habe ich mich allerdings doch noch für einen gilden internen pdok10 raid gemeldet.

aegis 10er pdok trotz der vorgerückten stunde und meiner müdigkeit, haben wir es mit 50 verbleibenden versuchen bis zu anub’arak geschafft. die ersten vier encounter stellen im 10er modus nicht die grosse herausforderung dar. dies ändert sich aber mit dem anub’arak kampf, einmal falsch gelaufen oder eine fehlende eisfläche und schon ist der raid dem tode nah.

trotz ein paar verlusten [auch ich habe bei 1% die bodentextur geküsst] ist es uns gelungen, ohne einen fehlversuch, pdok10 abzuschliessen und ich erhielt den erfolg „ein tribut an den wahnsinn (10 spieler)“ . mit fiskar habe ich den erfolg bereits am 22.11.2009 erhalten, aber ich habe wie bei naitex bisher kein glück beim würfeln um den wolf gehabt. aber wie schon mal erwähnt, loot kommt immer wieder.

als trostpflaster habe ich die heroic version meines schildes erhalten, was zwar noch immer ausschaut wie ein kindersarg, aber weitaus bessere stats hat als der vorgänger. irgendwann wird blizzard auch meine icc id mit einem schild füllen.

naitex pdok10 50 tries

dies und das

Mittwoch, Juli 21st, 2010

was gibt es neues bei meinen chars:

fiskar –

  • mit unserer 10er raid stammgruppe haben wir am letzten sonntag 25 heroische versuche auf halion versucht, leider ohne erfolg.
  • eiskronenzitadelle 25, zum zweiten male haben wir nun am frostthron gesägt, aber da wir nur 3 versuche hatten sind wir nicht weiter als 39% gekommen. so wie es ausschaut werden wir in einer id die eiskronenzitadelle freispielen und dann die id verlängern. so haben wir dann einen ganzen raidabend bei arthas. vorteilhaft ist nun natürlich auch der 30% buff der seit mittwoch die eiskrone noch einfacher gestaltet.
  • rubinsanktum 25, nach ein paar unglücklichen trashwipes haben wir unseren zweiten besuch bei halion mit einem firsttry beendet. mir hat besonders gefallen, dass wir es geschafft haben einen zweiten 25er raidabend voll zu bekommen, da wir sonst nur einen tag die woche die 25er schlachtzuginstanzen angehen.
  • diesen mittwoch waren wie wieder unterwegs mit dem team mountfarmen, weder in zg, noch in karazahn wurden wir mit einem mount belohnt, aber das sind wir ja schon gewohnt und machen dennoch weiter.
  • leider gab es seit dem letzten update von projekt 145 nur 10 weitere punkte. da ich eh täglich bei den ogril’ar queste habe ich meinem frostbrutbezwinger mal die sporen gegeben und den „schergrat-bomber“ erhalten.

schergrat bomber

naitex – unverändert, kein schild in sicht. ich habe sogar schon auf das pdok 10 schild gehofft, aber auch hier gab es keins. zumindest erhielt ich den erfolg „ein tribut an die hervoragende leistung (10 spieler)„. aber auch hier heisst es wieder: „loot kommt, mal früher, mal später oder auch nie!““.

das kommende wochenende 23. – 25. juli 2010 findet unser alljährliches immortalis gildentreffen statt. wie gewohnt am ende der welt, aber es ist auch nicht einfach ein haus anzumieten welches mindestens 20 betten zur verfügung hat. nach dem doch sehr guten haus im letzten jahr [in simonswald, tief im schwarzwald] wird es sehr schwer sein dieses location zu toppen. das haus war eine alter gasthof mit profiküche und schankraum. dieses jahr geht es nach heberndorf, thüringen. was für reapor, leonryan und mich 350 km autofahrt heisst. ok für leonryan noch ein paar km mehr, denn der kommt erst zu uns und wir fahren dann von hier zu dritt weiter.

halion und die hitze

Montag, Juli 12th, 2010

es ist doch immer das gleiche, im winter sehnt man den sommer herbei und wenn es dann mal gnadenlos vom himmel herunter brennt, wünschen wir uns regen und kühlere tage. obwohl man fast an der maus und tastartur festklebt, spielen wir dennoch heiter wow. der ventilator dreht heiter seine runden und man hofft auf ein abkühlendes gewitter.

da wir seit geraumer zeit unsere 25er raids nur noch montags angehen [aufgrund von massiven lags war es teilweise mittwochs nicht möglich zu raiden] haben wir uns dann gestern auch zu halion begeben. wie eigentlich jeder neue encounter ist auch dieser eine reine frage des einspielens oder wie man auch so gerne sagt „üben, üben, üben!“.  nach ein paar wipes und ein paar taktischen änderungen und vor allem einem damage stop ist es uns dann doch zu 24. [isu hat sich vom gewitter den strom klauen lassen] gelungen halion zu legen. mehr zu unserem ausflug findet man hier im immortalis artikel.

firstkill der horden gilde immortalis auf kargath-eu


Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.