Posts Tagged ‘goblins’

stöckchen – cataclysm einstieg

Donnerstag, Dezember 16th, 2010

passend zum start ins neue addon hat xixuu ein stöckchen in die runde geworfen, welches von kai noch um drei weitere fragen ergänzt wurde.

1. Welches neue Gebiet gefällt dir am Besten?
2. Wie findest du die neue, lineare Art zu Questen?
3. Wirst du alle neuen Gebiete ansehen / durchquesten?
4. Wie findest du Archäologie sowie die zwei neuen Rassen?
5. Sind deine Erwartungen erfüllt worden?
6. Abschließend: Dein Fazit zum Einstieg in Cataclysm lautet?
7. Wie gefallen Dir die neuen/alten Gebiete?
8. Hast Du einen neuen Twink angefangen, oder zuerst Deinen Main gespielt?
9. Hast Du bereits den Höchstlevel erreicht oder gehst Du es gemütlicher an und bist noch mitten drin?

zu 1.] mir persönlich hat das schattenhochland sehr gut gefallen, kann aber auch sein, dass ich es deshalb mag weil es mich doch sehr stark an nordend erinnert.

zu 2.] hier bin ich mir noch nicht sicher ob ich es gut oder schlecht finden soll. wobei ich eher ein problem mit dem fehlenden multiplayer teil habe. wow behauptet ein mmorpg zu sein, allerdings hat die jetzige art linear und auch im phasing zu questen vor und nachteile. für jemanden der alleine spielt ist diese art sicher sehr gut, aber wenn man doch die interaktion mit anderen sucht ist es langweilig. ich selber habe genau null gruppenquests gemacht, was ich eigentlich schade finde.

zu 3.] da ich bereits den meister der lehren kataklysmus erreicht habe ein klares ja!

zu 4.] archäologie finde ich den passenden beruf für spieler die viel zeit in wow verbingen und dennoch alleine etwas machen wollen. ich selber habe schon knapp unter 300 skillpunket und es macht mir noch spass, klar man hofft auf den raptor und den ein oder anderen epic drop. ich selber mag die erfolgspunkte und habe viel zeit.

zu den beiden neuen rassen kann ich selber noch nicht viel sagen, die goblins werde ich wohl nicht so schnell spielen und die worgen sind leider auf der anderen seite. von der optik her finde ich die worgen super gelungen. mal schaun vielleicht teste ich mal einen twink auf einem anderen server, leider sind meine 10 char plätze auf kargath schon ausgereizt und ich hatte doch insgeheim die hoffnung noch ein oder zwei zusätzliche charakterplätze mit dem addon zu bekommen.

zu 5.] da bin ich noch in der schwebe, zum einen ist das addon erst eine woche alt und ich habe nicht alle instanzen auf heroisch bezwungen, die raidinstanzen noch garnicht gesehen, die berufe nicht ausgeskillt und es kommen doch sehr viele inhalte, skins und abläufe vor die man schon mal in classic, bc oder wotlk gesehen und gesplielt hat. aber ich werde sicher noch eine weile spielen und mir eine komplette meinung bilden.

zu 6.] zu sehr auf sinlgeplayer ausgelegt beim leveln, sehr viele spieler sind zu ungeduldig, es muss alles schnell gehen und alles direkt erledigt sein. ich weiss, ich spiele nicht auf einem roleplaying server, vielleicht wäre es dort etwas anders, aber ich hoffe es kehrt mit der zeit noch etwas mehr ruhe und gelassenheit ein.

zu 7.] ich finde die änderungen schon faszinierend, gerade das brachland hat es doch stark verändert.

zu 8.] ich bin bei meinem jäger fiskar geblieben, er macht mir noch immer sehr viel spass und ich habe keine ambitionen den main zu wechseln. sicherlich werden ein paar twinks noch folgen.

zu 9.] ich habe am 09.12.10 mit fiskar level 85 erreicht, ich habe nicht powerleveling betrieben, aber die quests bringen doch sehr viel ep und auch die instanzen sorgen für einen schnellen anstieg zum nächsten level.

und es fängt an

Donnerstag, November 25th, 2010

fiskar – die letzten tage war es recht ruhig auf meiner seite, dafür kommt nun eine wochenzusammenfassung.

dampfdruck kartell ehrfürchtig dmmein 2 jahres projekt „dampfdruckkartell“ neigte sich am sonntag abend dem ende zu. ich glaube als ich angefangen habe waren noch 86 besuche beim kleinen knot zwingschraub nötig um alle 4 fraktionen auf ehrfürchtig zu bringen. mittlerweile habe ich es mit den beiden quests „befreit knot!“ und „der ogeranzug der gordok“ geschafft meinen ruf bei allen vieren auf ehrfürchtig zu bringen und bin bei 47 ehrfürchtigen fraktionen angelangt.

leider hat sich kurz nach dem letzten besuch in düsterbruch dann auch mein pc mit einem lauten knall und einer kleinen rauchfahnen in die ewigen jagdgründe verabschiedet. ersatz ran, wow installieren und nach etwas mehr als einem tag pausieren dann wieder online. passend zum patch.

diesen mittwoch hat uns blizzard mit dem patch 4.0.3a beglückt. mit einem schlag war alles anders. ogrimmar sieht endlich mal wie eine finstere horden stadt aus und auch azeroth hat sich sehr stark verändert. sehr zu meinem gefallen muss ich sagen! grafisch ist das spiel wirklich aufgewertet worden, zwar immer noch comic like, aber wenigstens mit mehr liebe zum detail.

der patch hat auch dafür gesorgt, dass es wieder etwas zu tun gibt, die gebiete bieten zahlreiche neue quests und mir gefallen vor allem die kurzen video sequenzen die doch mehr flair ins questen bringen. die fraktion bilgewasserkartell wurde schon ins spiel integriert, auch wenn man noch keine goblins als char spielen kann, so kann man schon ruf bei ihnen farmen. jede fraktion bietet mittlerweile wappenröcke an, mit denen man den ruf farmen kann. so habe ich mir den wappenrock des bilgewasserkartells besorgt und habe immer wieder den dungeonfinder genutzt um heroische dungeons zu spielen. somit habe ich gleich zwei fliegen mit einer klappe geschlagen, zum einen habe ich meinen ruf auf ehrfürchtig gebracht und zum anderen meine jäger pets auf level 80 gespielt.

mit dem questen habe ich in azshara angefangen und die neuen quest sind einfach gut gemacht! es hat wirklich spass gemacht, auch wenn die quest als 80er alle low level sind. die geschichten und animationen sind dennoch top.

durch den patch bin ich auch wieder unter die 9000 erfolgspunkte marke gefallen, zumindest 30 konnte ich mir in azshara wieder holen. „spritztour„, „gib’s mir heiß!“ und „quests in azshara“ habe ich ohne aufwand bekommen.

oculus drache fiskardas oculus, von mir gerne gespielt und auch oft besucht. bisher leider ohne den blaudrachen in der beutetasche. mit cataclysm soll dieser drop auch nur noch bei malygos zu bekommen sein. gestern war ich gleich zweimal im oculus und der zweite besuch brachte gleich doppelte freude. zum einen bin ich in der instanz ehrfürchtig beim bilgewasserkartell geworden und zum andren war endlich der blaudrache im beutel.

der drache bereichert meinen stall und ich komme mit ihm auf 109 reittiere.

goblin mount fiskarmit dem erreichen des ehrfürchtig status beim bilgewasserkartell hat man auch zugriff auf die rasse spezifischen mounts der goblins.

auf gings also ins tal der geister in ogrimmar, dort verkauft kall goldkettchen das „goblinische trike“ und das „goblinische turbotrike„.

mit diesen beiden mounts erhöht sich der bestand auf 111 reittiere, dennoch bleibe ich weiterhin bei meinem zulianischen tiger, auch wenn er an he-man und sein battlecat erinnert, hat er doch mehr style als das trike.

nach azshara habe ich mich über unterstadt zum silberwald begeben, beeindruckend was auch hier alles geändert wurde. wieder sehr gute video sequenzen und tolle storyline. den restlichen abend verbrachte ich dann im vorgebirge des hügellands und im arathihochland.

erfolge eastern kingdoms fiskarnach dem abschliessen der erfolge „quests im silberwald„, „quests im vorbegirge des hügellands“ und „quests im arathihochland“ bin ich auch wieder auf 9000 erfolgspunkte gekommen.

in den kommenden tagen bis zum addon weder ich noch weiter die gebiete durch questen und mir die veränderungen in azeroth ansehen. optisch wir einem ja sehr viel in der veränderten welt geboten.

die rückeroberung der echoinseln

Mittwoch, September 8th, 2010

fiskar – das pre event zum kommenden addon hat begonnen, die echoinseln müssen zurückerobert werden!
rekrutierungsplakat echo insel

die serverwartung des heutigen tag hat das lange angekündigte pre event zu cataclysm endlich nach azeroth gebracht. das startgebiet der goblins muss zurück erobert werden!

auf geht die reise über die klingenhügel nach sen’jin. hier trollen sich schon sehr viele horde spieler um die neuen quests die den auftakt zur finalen schlacht um die echoinseln bilden.

fiskar echo quest start

folgende aufgaben hat man zu erledigen:

  1. die perfekten spione – fünf frösche, welche direkt am strand und um den questgeber herum zu finden sind, sammeln und am totem benutzen
  2. frösche frei! – mit einer fledermaus ein paar runden um die echoinseln fliegen und 12 frösche auf den markierten spots abwerfen
  3. freiwillige trolle vor! – man wird zu den klingenhügeln geschickt und soll als rattenfänger von hammeln fünf freiwillige suchen und diese zu strand zurückführen
  4. herrin der tiger – als tigergeist verwandelt auf einer insel eine tigermatriarchin bezwingen, welche allerdings ein weiblicher troll druide ist [schon mal ein vorgeschmack auf das addon]
  5. tanz der geister – noch schnell den segen der geister abgeholt
  6. vorbereitung auf die schlacht – auf zum sammelpunkt! hierzu gibts einen fledermausflug zur warteposition
  7. zalazanes sturz – alle 6 minuten geht dann der angriff los der die eroberung abschliesst.

nach dem erfüllen der questreihe erhält men eine heldentat „zalazanes sturz“ und es gibt zwei schicke items:

  • stolz der dunkelspeere – ein nettes verwandlungs item, welches einem den look eines troll krieger [za gear lässt grüssen] verpasst. mit 4 stunden abklingzeit recht lange, aber wieder ein nettes fun item
  • dunkelspeertuch – ein schicker umhang für den rücken slot eures chars

hier noch ein paar bilder vom letzten teil der eroberung:

fiskar zalazane 1

fiskar zalazane 2

fiskar zalazane 3

fiskar zalazane 4


Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.