Posts Tagged ‘Boß’

friss und stirb

Freitag, September 24th, 2010

fiskar – der icc25 raid vom mittwoch ist nun schon ein paar tage her, dennoch habe ich und auch sehr viele andere, das log [immortalis @ worldoflogs] dieses abend sorgsam geprüft.

icc25 hc lady dmg durch geister ges

bei unseren versuchen und kills an lady todeswisper gibt es genau zwei problem die uns daran hindern das ganze chillig durchzuspielen. zum einen gelingt es manchen damage dealern nicht schaden auf die adds zu machen [ist ja auch viel schöner, einfacher und erträglicher wenn ich konstant schaden auf ein ziel mache, anstatt dauernd zu wechseln] zum anderen fressen doch recht viele leute stumpf den schaden den die geister in phase zwei verursachen.

die grafik zur linken zeigt den schaden durch „vampirschlag“ an, dies ist die wirkung welche die geister in phase zwei an spielern verursachen die zu nahe an diesen stehen. in dieser grafik ist der schaden aller drei versuche aufgeführt die wir diesen mittwoch brauchten.

wie kann es dazu kommen, dass wir so grosse unterschiede in diese skala haben und was kann ich selber dazu beitragen um diesen zu minimieren? ich verstehe, dass nahkämpfer und tanks sehr schnell in der statistik nach oben schiessen, sie stehen auf einem haufen und als tank bleibt man stehen anstatt mit dem boss durch den raum zu tanzen und auch die unterbrecher sind immer dabei. schauen wir uns also mal an warum die anderen so viel schaden fressen:

  1. ich bin ein herdentier – stehe gerne mit meinen gildenkameraden rum und kuschel. schade nur, dass dies die chance erhöht, dass ein geist auf unseren sit-in zuwandert und seine ~20k schaden mitbringt.
  2. ich bin in diesem kampf einfach mit meiner klasse/rolle/funktion überfordert und habe keine zeit auf bossmods zu achten oder mal einen blick um mich herum schweifen zu lassen um geister zu sehen. es ist wirklich unglaublich, heute verfügen wir über so akurate bossmods, dass jeder im raid die anzeige hat wann geister kommen und das dise timer auch noch im ts angesagt werden!
  3. mir sind die geister mal egal, wir brauchen schaden auf den boss, sollen die heiler reinhauen und mich hochheilen. sehr gute einstellung, klar brauchen wir schaden, weil ja 3-8 leute in phase zwei an den geistern sterben und dadurch schaden wegfällt. aber nächstesmal kannst du es sein, der umfällt.

wie kann man nun die leistung [ja, weglaufen wird hier mal als leistung bezeichnet] steigern?

  • jeder spieler ist in diesem kampf für seine positionierung verantwortlich! daher muss ich meinen pelzigen tauren hintern von den geistern weg bewegen, niemand anders kann das für dich machen! dies bedeutet auch, dass ich mich um meine umgebung kümmern  muss, ich muss den bossmod im auge haben und ab und zu mal einen blick um meinen char herum wandern lassen. anders werde ich wohl niemals die geister sehen und den schaden auf mich reduzieren
  • ruhiger werden – der ein oder andere ist schon etwas nervös bei solchen encountern, aber wie kann man da gegenwirken? ich denke der ein oder andere steht einfach unter leistungsdruck. man wird schnell mit den anderen seiner klasse gemessen und es kommt sicher beim ein oder anderen dadurch leistungsdruck auf. weiterhin führt mangelnde bosskenntnis auch dazu, dass ich nervös werde. also einfach die raidleitung oder einen sach- und fachkundigen seiner klasse fragen und ggf diese mit ein paar bosskill guide clips untermalen.

wie man schön sehen kann sind die beiden punkte in den händen des einzelnen, raiden ist zwar ein gruppenerlebnis und auch eine super sache wenns läuft, aber jeder einzelne ist dafür verantwortlich seine rolle/funktion richtig zu spielen und nur er kann sich bewegen/casten/unterbrechen etc. daher sollte sich der ein oder andere mal an die eigene nase packen und sich überlegen wie er die teamleistung für die nächsten raids verbessern kann.

in der kommenden raid id schauen wir uns dann hier mal an wer wieviel schaden auf die adds in p1 und p2 gemacht hat und wieviel schaden er auf den boss gemacht hat.

wer bin ich und wenn ja wie viele?

Dienstag, September 14th, 2010

fiskar – was ist eigentlich dieses movement?

klingt wie ein modebegriff, ist aber schon immer da gewesen, es ist einfach das agieren auf eine situation innerhalb eines encounters. grob gesagt, boss knetschrübe macht einen sternenregen und du musst deinen hintern aus den auf dich herunterrieselnden sternen bewegen, sonst durchlöchern dich die süssen kleinen sterne.

was hat diese nun mit unserem 25er raid zu tun? eigentlich ist es das grundlegende problem vieler wipes. am gestrigen abend sind wir fauldarm in der 25er heroischen version angegangen. so ziemlich jeder spieler der gruppe kennt diese boss schon in der 10er hc variante. wie immer müssen ein paar leute draussen stehen und bei den sporen zusammenlaufen. hinzu kommt noch, dass der professor regelmässig grüne blubbs in den raum wirft die zum einen schaden am spieler verursachen, zum anderen aber dafür sorgt, dass das zauber- und angriffstempo um 200% verringert ist.

wo lagen nun die probleme? ganz einfach, es wurd schlecht, garnicht oder falsch gelaufen. mit den sporen wollen wir 3 stellen abdecken – die tanks, range camp links und rechts. es muss also nur dafür gesorgt werden, dass an jeder dieser stellen ein sporen träger steht und die spieler um ihn herum impft. die grünen blubbs waren nicht mal unser problem, wir sind in fast allen versuchen daran gescheitert, dass die leute keine impfung hatten und dann aufgrund des massiven schadens umgefallen sind. der bossmod sagt an wann die sporen kommen [sie werden sogar im ts noch einmal angesagt}, man hat eine riesen spore über dem kopf und es wird angesagt wo eine spore fehlt, aber laufen muss dann jeder alleine und vor allem richtig.

trotz dieser ständigen fehler ist es uns dennoch gelungen fauldarm zu bezwingen und wir haben somit 5 von 12 bossen im 25er heroisch gelegt.

fiskar seuchenwerke 2 von 3 hc

weiter ging es zum professor, der nicht heroisch keinerlei schwierigkeiten darstellte und dann zu valithria traumwandler. hier haben wir uns erhofft diesen boss ebenso auf heroisch zu schaffen, aber leider hat es heute nicht sein sollen. bis bald!

und es geht doch!

Donnerstag, September 9th, 2010

fiskar – es ist uns gelungen genügend spieler für einen zweiten 25er raidtermin zu begeistern [was sicher an meiner liebevollen und zärtlichen art liegt die raids hier so harmonisch zu beschreiben *hust] und so sind wir gestern abend zuerst in das rubinsanktum und dann in die eiskronenzitadelle gezogen.

irgendwann im aktuellen content hat es sich ergeben, dass man mit einem raidabend den 25er content bestreiten kann [pdk25 ist der knackpunkt gewesen]. für eine fungilde wie immortalis ist es allerdings nicht so einfach icc25 heroic an einem abend zu leeren, zumindest nicht in den drei stunden raid. der eine abend raid hatte auch dazu geführt, dass wir halion bisher nur zweimal im 25er angegangen sind und dies soll sich nun ändern. der plan ist also mittwochs mit halion anzufangen und dann in icc25 möglichst viel schon mal auf heroic zu legen. der dann folgende montag wird dann voll und ganz für icc25 verwendet.

bis vor ein paar monaten war der mittwoch unser gildeninterne 25er raidabend, da man aber aufgrund von massiven lags und sehr hohen latenzen teilweise probleme hatte den luftschiffkampf zu bestreiten, haben wir uns auf den montag geeinigt. leider hat man auch an diesem mittwoch eine etwas schlechtere perfomance in den raidinstanzen feststellen müssen, ich selber hatte auch lags und teilweise daumenkino, aber wir haben halion dennoch im zweiten versuch bezwungen. die grosse herausforderung war eher der trash zuvor, bei dem man wieder eindrucksvoll sehen konnte wie das aktuelle addon die cc fähigkeiten verdummen lässt. gleich beim ersten trash pack wurden alle 3 mobs aus dem cc geholt [schami, magier und dk haben da glanzvoll gezeigt wie man so was macht]. aber so etwas kann man ja mit massivem schaden und ein paar wiederbelebungen nach dem kampf schnell regeln. boss gelegt, loot verteilt und dann auf in die eiskrone. der ein oder andere konnte schneller nach dalaran porten weil er schon den passenden ring dazu angelegt hatte. soviel zu 540 deff cap, 538 scheinen ja für halion auch zu reichen! aber solche lustigen equipment highlights sind wir von unserem tank ja gewohnt, immerhin hat er zu naxx 10 zeiten auch schon dort mit einem caster umhang aus zg getankt!

das ziel des heutigen abends war es unsere probleme bei lady todeswisper in den griff zu bekommen und daher war unsere erwartung an den restlichen abend auch recht gering. bei lord mark’gar habe ich noch mal schnell gezeigt was man als jäger alles kann und habe mein pet [in einem moment der geistigen umnachtung] auf den boss geschickt und wir haben etwas dynamischer als sonst den kampf gestartet. problematisch in unseren beiden versuchen war die heilung, hier sind spieler gestorben die teilweise 15-20 sekunden keinerlei heilung [ok ich lass die 1000 heilung von rudelführer mal aussen vor] bekommen haben. aber egal, boss lag im zweiten versuch, auch wenn nur noch sehr wenige spieler am leben waren [14/25 tot].

so standen wir nun vor lady todeswisper und schätze mal 95-99% des spieler haben sich hier den rest des abends spielen, sterben und reinlaufen sehen. ich auch! nach einer erneuten ansprache zu diesem encounter, einem zusätzlichen heiler, einer kleinen einweisung an die cc klassen diese auch gefälligst zu benutzen und dem einnorden der dds die adds gezielt zu bekämpfen, starteten wir den kampf.

im gegensatz zu den bisherigen versuchen bei diesem encounter ist es uns gelungen die adds wirklich zügig und ohne das sterben von tanks zu bewältigen. relativ sicher sind wir dann auch in die phase zwei gekommen und konnten uns im raum verteilen. vorsicht bei den geistern und schaden auf die abwechselnd links und rechts kommenden adds sollte von nun an bis zum 1 minuten timer den kampf bestimmen. wer die letzten beiden einträge zu unserem kampf bei der lady gelesen hat, wird es sicher nicht glauben, aber wir haben es wirklich geschafft sie zu legen! 5 sekunden vor dem enrage timer und mit 4 toten ist es uns gelungen einen firsttry [für diesen abend] und einen firstkill hinzulegen! eine wirklich gute leistung, geradezu gigantisch verglichen mit den letzten beiden abenden dort! einzig der bei 4:12 min verbleibender kampfzeit gezündete kampfrausch wäre bei der 1 minuten marke besser aufgehoben gewesen, aber auch das war an dem abend egal!

fiskar icc25hc 3/12

wir haben noch luftschiff hc, sauerfang nh und modermiene hc gelegt, sind dann aber bei fauldarm nicht sonderlich erfolgreich gewesen. die kommenden drei stunden am montag werden wir nun mit fauldarm starten.

ich selber bin verfechter der these „der secondkill ist immer schwerer als der firstkill!“, daher bin ich gespannt ob wie diesen kampf auch beim nächsten besuch so souverän meistern. an diese stelle auch noch einmal ein hinweis an alle die der meinung sind ich würde alles zu negativ sehen, das ist nicht ganz richtig, ich reite nur auf fehlern herum die immer und immer wieder passieren. ich kann es halt nicht verstehen wie man 10 mal hintereinander den gleichen fehler machen kann und sich nicht anstrengt. wenn aber alle, so wie gestern, das beste geben und ihre klasse so spielen wie sie die designer für diesen kampf vorgesehen haben, ist doch alles in ordnung und ich freue mich, dass wir wieder einen firstkill geschafft haben. als fungilde immortalis waren wir noch niemals so gut, so erfolgreich wie heute! aber genau da muss man ansetzen, sich höhere ziele stecken und nicht auf der stelle stehen bleiben!

fiskar zod repetierbogen 25hcfür fiskar war der firstkill besonders lohnenswert, zods repetierlangbogen soll von nun an mein begleiter sein. ich will nicht negativ klingen, aber ich denke bis zum addon werde ich keine neue fernkampfwaffe mehr bekommen. den lichkönig im 25er heroisch zu packen ist zwar ein hohes ziel, aber da muss noch einiges passieren bis der liegt.


Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.