Archive for the ‘yaboo’ Category

die sache mit dem mana

Samstag, Februar 5th, 2011

yaboo – leveln durch farmen, mit cataclysm eine ganz neue art und weise seinen char level für level an die obergrenze zu spielen.

yaboo level up mit erzam 05. februar war es dann um kurz nach 20 uhr soweit, yaboo hat seine letzte elementiumader abgebaut und damit das level 85 erreicht.

wer nun allerdings glaubt, dass ich das ganze alleine mit bergbau geschafft hat liegt falsch. das problem am „leveln durch farmen“ ist ein ganz einfaches: man bekommt null gear und steht mit level 85 dann in seinen 264er icc items da und kann sich noch mal durch alle instanzen spielen um bessere ausrüstung zu erfarmen.

also habe ich ab level 83 dann die ganzen „kleinen“ cataclysm instanzen abgefarmt und auch regelmässig mit gildenkameraden den ein oder anderen boss dort umgehauen. das heilen in den nicht heroischen instanzen ist an und für sich recht chillig und man muss sich nicht wirklich umstellen.

und dann kommen die heroics. man heilt so heiter vor sich hin und ist echt erstaunt wie schnell einem das mana ausgeht, obwohl man schon versucht sparsam zu sein. naja, wenn man bedenkt, dass ich erst ein item habe welches einen sockel hat und dazu noch die 264er handschuhe trage ist das ganze nicht so schlimm. ich denke in ein paar tagen wird sich das ganze wieder im normalen einpendeln. bis dahin suche ich mir lieber in der gilde tanks und versuche die am leben zu halten.

bambino yaboo frisch 85

sternenrufer

Sonntag, September 5th, 2010

yaboo – nachdem wir bereits letzte woche sonntag yogg-saron mit einem wächter für den rostigen protodrachen bezwungen haben, war das ziel dieser woche algalon der beobachter.

yaboo algalon vorhernach den gewohnten verspätungen beim inviten [anruf bei leonryan und ihn aus dem garten weg geholt] und dem suchen nach einem fähigen damage dealer für diesen kampf ging es dann endlich um 17:50h los mit dem ersten versuch.

wie immer spielt man sich am besten ein, wenn man erst mal richtig schön wiped! so hat es auch bei uns direkt drei spieler umgehauen als wir wärend des urknalls in die portale laufen sollten. der nächste versuch wurde abgebrochen nachdem zwei spieler ausserhalb des kreises standen und direkt zu anfang gestorben sind. der dritte versuch wurde nach nur 45 sek beendet als ein tank umgekippt ist.

der vierte und auch letzte anlauf lief ganz gut an, leider verabschiedete sich unsere hexer schon nach dem dritten kosmischen schlag, der hat seiner gesundheit nicht wirklich gut getan. trotz des fehlenden spielers war der damage ausgezeichnet [danke ans icc gear] und wir konnten mit nur zwei urknall phasen algalon in die 20% phase bringen und den rest des kampfes gemütlich runterspielen.

das questitem antwortcode alpha, welches die quest „ende gut, alles gut“ startet, habe ich erwürfelt und konnte somit ein zweites mal den himmel über dalaran zum glitzern bringen.

wenn man schon mit dem mainchar kaum raidet, muss man sich halt beschäftigung mit seinen twinks suchen. kommende woche soll naitex mit einer ulduar 10 gruppe losziehen um den proto zu holen.

an dieser stelle noch einmal danke an alle internen und externen spieler die dabei waren und es wieder einmal ermöglichten einen weiteren erfolg zu bekommen!

yaboo algalon down

finale in ulduar

Sonntag, August 29th, 2010

yaboo – wie schon letzte woche angekündigt, haben wir uns heute zusammengefunden um „ein licht im dunkeln“ zu bestreiten.

yaboo ul10 gruppein der letzten woche ist unsere leistung nach 5:30h raiden etwas eingebrochen und wir haben den raid auf heute vertagt. gegen 17:20h stand unsere truppe aus sieben immortalis, zwei moira und einem spieler der gilde godlíke vor dem letzten encounter der instanz, yogg-saron. diesmal haben wir auch thorim zu uns gerufen um uns die dritte phase etwas angenehmer zu gestalten.

schon im ersten versuch war eine deutliche leistungssteigerung zur letzten woche zu erkennen, erstaunlich wie konzentriert man spielen kann wenn man fit ist. dem ein oder anderen ist es dennoch gelungen in der ersten phase die wolke zu berühren, aber auch dies stellte keine grossen probleme dar.

die zweite phase brachte anfangs einige tote und ab und zu einen übernommenen spiele rmit sich, aber auch hier wurden wir immer besser im zusammenspiel.

in einem sehr gut gespieltem versuch gelangten wir auch mit allen spielern in die dritte phase und konnten hier dann langsam und kontrolliert den boss bezwingen. der ein oder andere sollte zwar noch am berühmten movement arbeiten, aber auch hier haben wir den wahnsinnigen blick ohne einen einzigen verlust überlebt.

die erleichterung war gross als yogg-saron bezwungen war und der erfolg „ruhm des schlachtzüglers von ulduar (10 spieler)“ uns den rostigen protodrachen bescherte.

yaboo rostiger protodrache

lustigerweise war dieser drache das 10. mount für meinen twink yaboo und ich erhielt noch den erfolg „stallbesitzer“ obendrein.

yaboo 10 mounts

an dieser stelle noch einmal ein danke an alle mitstreiter, auch an leonryan, der für die letzten beiden encounter auf seine priesterin yria gewechselt hat und somit nicht alle erfolge für diese erhalten hat. aber die letzten beiden fehlenden werden wir sicher noch für seine priesterin nachholen! wir brauchen schliesslich beschäftigung an den raidlosen tagen die bis zum add on auf uns zukommen. freya und ein paar eisenzwerge grillen sind ja auch nicht so zeitaufwendig. ich denke freiwillige finden sich da schon genug.

im zeichen des drachen

Sonntag, August 22nd, 2010

yaboo – der gestrige abend und auch ein paar stunden des morgens standen im zeichen des rostigen protodrachen. so machte sich eine gemischte truppe aus immortalis spielern und randoms auf den weg nach ulduar, um dort den „ruhm des schlachtzüglers von ulduar (10 spieler)“ zu erlangen.

yaboo 10er ulduar drache yogg fehlenmeinem schamanen selbst fehlten noch zwei erfolge, „eisenzwerge, gut durch, bitte“ [hier musste ich noch 15 zwerge bruzzeln] und „ein licht im dunkel“ [oder auch direkt „allein im dunkeln„].

da wir, bis auf den flammenleviathan [den man ja mittlerweile bei der weekly auch in random gruppen im hardmode mitnimmt], alle bosse mit erfolg erledigen mussten, haben wir uns bereits auf einen langen abend eingestellt.

für eine gruppe, die noch nie in dieser zusammensetzung gespielt hat, lief der abend sehr erfolgreich an. die ersten probleme tauchten, wie nicht anders zu erwarten, bei mimiron auf. der erfolg „brandmeister“ ist fast immer mit ein paar übungswipes verbunden.

den wohl kniffligsten kampf den abends haben wir dann leider nicht erfolgreich meistern können, yogg-saron ohne wächter. für den erfolg ist es nicht notwendig ganz ohne wächter den kampf zu bestreiten, aber wir wollten den versuch wagen. nach ein paar fehlversuchen, welche zum einen auf den nicht allen geläufigen bosskampf und zum anderen auf die späte stunde [mittlerweile schon 01:30 uhr morgens und 5:30h raidzeit] zurückzuführen waren, haben wir uns entschlossen die id zu verlängern und den fehlenden encounter kommende woche sonntag anzugehen.

für mich selber war der abend mit zwei erfolgen verbunden, wobei mich die gegrillten eisenzwerge dem drachen auch gleich ein stück näher gebracht haben.

yaboo ul10 proto

adelig und edel sind zweierlei!

Donnerstag, August 12th, 2010

yaboo – adelig waren sie schon, die drei prinzen und edel war unsere absicht sie aus der trohnfolge auszuschliessen, aber dazu später mehr. den heutigen abend habe ich als heilende aushilfe in der eiskronenzitadelle [10 spieler] verbracht. die stammgruppe von felsbrecher hatte noch bedarf an einem heiler und ich freue mich über jeden abend an dem es etwas interessantes zu tun gibt.

wir stürmten also mal wieder die zitadelle und so fielen auch die ersten vier bosse mehr oder weniger schnell in den dreck. fauldarm und modermine waren ebenso leicht opfer unserer gruppe und wir haben auch noch schnell dieweekly quest in der eiskronenzitadelle mitgenommen. ausser abzeichen und ein paar epic steinen hatte aber niemand etwas interessantes in seinem beutel. weiter ging es zu valithria die wir mit zwei schamanen heilern recht sorgenfrei hochgeheilt bekommen haben, ich denke derheiler draussen hat einen weitaus stressigeren job als die beiden heiler die die portale nutzen und kugeln sammeln.

nach der rettung bewegten wir uns in die blutroten hallen um den rat des blutes heroisch in seine schranken zu weisen, hier sollten wir dann auch den restlichen abend evrweile, nicht weil es so gemütlich war, eher weil wir rudimentäre fehler gemacht haben die im heroischen modus nicht zu tolerieren sind. das positionieren lief nicht sonderlich gut und auch die ein oder andere kinetische bombe setzen uns arg mit schaden zu. nach etwas über einer stunde wurde der raid dann abgebrochen und die prinzen bekommen noch einmal eine ruhepause bis sonntag. da sich genügend stammspieler angemeldet haben, werden ich die prinzen in dieser id nicht mehr mit meinem schamanen legen.

yaboo rat der prinzen icc10 hc

der besuch hat sich für mich dennoch gelohnt, ich konnte drei weitere heroische items für mein verstärker gear vor dem splittern retten:

wird wohl langsam noch mal zeit, dass ich mich etwas mehr mit dem verstärker beschäftige.

abstauben

Sonntag, August 1st, 2010

… in zweierlei hinsicht, zum einen hat mein heil schamane yaboo etwas staub und spinnweben angesetzt und zum anderen hat er gestern ein heiler item und zwei verstärker items aus der eiskronenzitadelle abgestaubt.

doch fangen wir von vorne an. wer wow schon etwas länger spielt wird die momentane situation sehr gut kennen: sommerloch, urlaubszeit, ein anstehendes add on, raid content den man schon seit monaten bestreitet, mitstreiter die mit wow aufhören und das erscheinen neuer spiele [manchmal heissen sie age of conan, warhammer online, aion oder so wie im moment starcraft 2]. grob gesagt die lethargie und die lustlosigkeit führt dazu, dass termine aufgrund zu weniger anmeldungen ausfallen oder mit spielern die nicht der stammgruppe angehören aufgefüllt werden müssen.

da auch meine raidgruppe ihren termin nicht einhalten konnte, bin ich als einer von drei gästen mit der stammgruppe von felsbrecher in die eiskronenzitadelle eingerückt. seine gruppe ist momentag dabei die instanz heroisch zu bestreiten. die ersten 4 bosse wurden von uns problemlos im heroischen modus bezwungen und yaboo erhielt den „heroisch: sturm auf die zitadelle (10 spieler)“ erfolg. weiter ging es zu modermiene und fauldarm, welche nach ein paar kleinen patzern ebenso den heroischen boden der zitadelle küssten wie ihre vorgänger. mit 6 bossen heroisch hatten wir somit den aktuellen stand der stammgruppe erreicht und es zog uns zu valitria traumwandler. bisher war es der gruppe verwehrt diesen encounter heroisch abzuhaken und so gelang uns nach ein paar versuchen der gruppen dirstkill im heroischen schwierigkeitsgrad. gut gelaunt und vom erfolg angespornt zogen wir in die blutroten hallen ein. den rat sind wir dann nicht heroisch angegangen um schneller zur blutkönigin vorzustossen.

der nun folgende kampf startet sehr überraschend mit dem body pull eines range dd, gefolgt von übernommenen spielern und toten mitstreitern, gelang es uns aber dennoch den zweiten heroischen firstkill an diesem abend im ersten versuch zu erreichen. es ist schon wahnsinn was der 30% buff alles möglich macht!

mit noch verbleibenden 20 minuten raidzeit haben wir uns dann entschlossen dem professor noch einen besuch abzustatten. dieser kampf ist etwas knackiger als die nicht heroisches version. so mussten wir uns als team ersteinmal darauf einstellen. nach drei versuchen haben wir dann allerdings den abend beendet.

mir hat der abend spass gemacht, wir haben zwei firstkills geschafft, 8 bosse heroic gelegt  und man darf nicht vergessen, dass wir mit drei gästen dabei waren die sonst nicht zum team gehören. dafür, dass uns im zusammenspiel mit diesen chars die routine fehlte, haben wir die kämpfe dennoch sehr gut gemeistert.

dank der guten gruppe und des hohen ausrüstungsstandes meiner mitstreiter konnte ich nach diesem abend folgenden items mein eigen nennen:

yaboo icc10 sturm auf die zitadelle hc


Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.