Archive for the ‘allgemein’ Category

das wars

Donnerstag, Januar 19th, 2012

in diesem blog werden keine neuen inhalte mehr erstellt.

mich findet man unter dem nick ECO bei der SWTOR gilde immortalis auf dem server t3-m4.

stöckchen von tertius – ein halbes jahr cataclysm

Mittwoch, Juni 1st, 2011

lange war es ruhig in diesem blog, was leider an meiner momentanen wow lethargie liegt. daher freue ich mich endlich noch mal ein stöckchen zu bekommen, diesmal wurde es von meinem bruder tertius in die runde geworfen und auch ich will mich gerne daran beteiligen!

  1. Wie hat sich seit dem Begin von Cataclysm deine Spielzeit entwickelt?
  2. Wie verbringt ihr momentan ingame eure Zeit?
  3. Wie hat sich im letzten halben Jahr eure Gilde(n) entwickelt?
  4. Welche 3 Dinge habt ihr an Cataclysm lieb gewonnen?
  5. Welche 3 Dinge findet ihr in Cataclysm mittlerweile überarbeitungswürdig oder schlecht?

zu 1.)  wie bei so vielen von uns hat sich meine online zeit und auch die motivation mich einzuloggen massiv geändert. fiskar’s weg zur 85 hat zwei tage gedauert und am anfang habe ich noch recht viel gespielt. es galt ruf zu farmen, quests zu erledigen und dungeon erfolgen zu bestreiten. nun, nach einem halben jahr kommt es schon mal häufiger vor, dass ich abends nur kurz oder auch schon mal gar nicht online bin.

zu 2.) raid or die! das motto des aktuellen addons, entweder man raidet oder man langweilt sich. ok ich habe mittlerweile 2 twinks von 80 auf 85 gespielt und einen paladin von 1 auf 85. aber wenn wir mal ehrlich sind, kann man nicht wirklich viel machen ausser raiden. zg/za haben noch einmal kurzzeitig für abwechslung gesorgt, aber auch der za time/bären run ist keine wirkliche herausforderung mehr. einzig das raiden und die damit verbunden hard/heroic modes bieten noch anreiz sich das spiel zu spielen. ich persönlich schaue jeden tag in meine mailbox und warte auf den release termin von star wars – the old republic.

zu 3.) wie tertius schon beschrieben hat, bei immortalis gab es ein paar abgänge, aber auch viele zugänge. erste hordengild auf gilden level 25 haben wir auch gepackt, zum realm firt hat es nicht gereicht, da war die allianz doch um weiten aktiver als wir! mittlerweile haben wir mehrere recht gut laufende 10er gruppen und das gildenklima hat sich auch merklich verbessert.

zu 4.) eine gute frage!

  1. ganz klar, das fliegen in weiten teilen von azeroth (leider nicht in allen, denn in silbermond und den geisterlanden z.b. ist man noch per pedes [mount] unterwegs)

leider muss ich gestehen, dass mir keine weiteren positiven dinge einfallen, kann auch sein, dass ich ein zu kritischer mensch bin.

zu 5.) wie passend, hier fällt mir sicher mehr ein!

  1. den schwierigkeitsgrad! ich meine hiermit nicht den heroischen raid content, nein ich meine hiermit die 5er heroics, das leveln, das twinken und das farmen von ruf. blizzard setzt konsequent auf das vereinfachen von spielinhalten. finde ein paar leute die mit dir weinen und die jungs von blizzar machen euch das leben einfacher und stecken euch die epics in den ar…
  2. innovation, die vermisse ich mal ganz stark! ok wir haben ein paar neue gebiete dazu bekommen, das phasing wurde zum quasi standard und ich bin zum single player des mmorpg geworden. die mühle dreht sich weiter und das aufwärmen nimmt nicht wirklich ein ende, ok zg/za hab noch mal kurzzeitig spass ins spiel gebracht, aber auch nur für ein paar tage. blizzard überrascht nicht mit neuen ideen, nein es wir bestehendes genommen und wieder eingebunden. wirkliche innovative ideen und neuerungen fehlen ganz klar in meinen augen.
  3. ich vermisse den bezug zu einem rollenspiel. angefangen hat es schleichend, man brauchte kein feuerholz mehr um sein essen zu kochen. mittlerweile braucht man keine lange questreihen oder ruf mehr um irgendwelche zugangs schlüssel zu erhalten. das spiel wird in sehr vielen bereichen vereinfacht, zum single player degradiert und für jedes kiddie mundgerecht gemacht.

wie man sieht bin ich nicht wirklich gut zu sprechen auf das aktuelle addon und ich mache keinen hehl daraus, es ist langweilig, einfallslos und stupide geworden. es kann aber auch sein, dass ich selber mich nach so vielen jahren wow so verändert habe, dass ich eine andere vorstellung von einem mmorpg habe.

 

berufliche wow und blog pause

Montag, Januar 10th, 2011

indien flaggeda ich mich beruflich für ein paar wochen in indien aufhalten werde, wird es vorerst keine aktualisierungen in meinem blog geben.

ab anfang februar werde ich hoffentlich wieder in deutschland sein und auch wieder neue inhalte veröffentlichen.

stöckchen – cataclysm einstieg

Donnerstag, Dezember 16th, 2010

passend zum start ins neue addon hat xixuu ein stöckchen in die runde geworfen, welches von kai noch um drei weitere fragen ergänzt wurde.

1. Welches neue Gebiet gefällt dir am Besten?
2. Wie findest du die neue, lineare Art zu Questen?
3. Wirst du alle neuen Gebiete ansehen / durchquesten?
4. Wie findest du Archäologie sowie die zwei neuen Rassen?
5. Sind deine Erwartungen erfüllt worden?
6. Abschließend: Dein Fazit zum Einstieg in Cataclysm lautet?
7. Wie gefallen Dir die neuen/alten Gebiete?
8. Hast Du einen neuen Twink angefangen, oder zuerst Deinen Main gespielt?
9. Hast Du bereits den Höchstlevel erreicht oder gehst Du es gemütlicher an und bist noch mitten drin?

zu 1.] mir persönlich hat das schattenhochland sehr gut gefallen, kann aber auch sein, dass ich es deshalb mag weil es mich doch sehr stark an nordend erinnert.

zu 2.] hier bin ich mir noch nicht sicher ob ich es gut oder schlecht finden soll. wobei ich eher ein problem mit dem fehlenden multiplayer teil habe. wow behauptet ein mmorpg zu sein, allerdings hat die jetzige art linear und auch im phasing zu questen vor und nachteile. für jemanden der alleine spielt ist diese art sicher sehr gut, aber wenn man doch die interaktion mit anderen sucht ist es langweilig. ich selber habe genau null gruppenquests gemacht, was ich eigentlich schade finde.

zu 3.] da ich bereits den meister der lehren kataklysmus erreicht habe ein klares ja!

zu 4.] archäologie finde ich den passenden beruf für spieler die viel zeit in wow verbingen und dennoch alleine etwas machen wollen. ich selber habe schon knapp unter 300 skillpunket und es macht mir noch spass, klar man hofft auf den raptor und den ein oder anderen epic drop. ich selber mag die erfolgspunkte und habe viel zeit.

zu den beiden neuen rassen kann ich selber noch nicht viel sagen, die goblins werde ich wohl nicht so schnell spielen und die worgen sind leider auf der anderen seite. von der optik her finde ich die worgen super gelungen. mal schaun vielleicht teste ich mal einen twink auf einem anderen server, leider sind meine 10 char plätze auf kargath schon ausgereizt und ich hatte doch insgeheim die hoffnung noch ein oder zwei zusätzliche charakterplätze mit dem addon zu bekommen.

zu 5.] da bin ich noch in der schwebe, zum einen ist das addon erst eine woche alt und ich habe nicht alle instanzen auf heroisch bezwungen, die raidinstanzen noch garnicht gesehen, die berufe nicht ausgeskillt und es kommen doch sehr viele inhalte, skins und abläufe vor die man schon mal in classic, bc oder wotlk gesehen und gesplielt hat. aber ich werde sicher noch eine weile spielen und mir eine komplette meinung bilden.

zu 6.] zu sehr auf sinlgeplayer ausgelegt beim leveln, sehr viele spieler sind zu ungeduldig, es muss alles schnell gehen und alles direkt erledigt sein. ich weiss, ich spiele nicht auf einem roleplaying server, vielleicht wäre es dort etwas anders, aber ich hoffe es kehrt mit der zeit noch etwas mehr ruhe und gelassenheit ein.

zu 7.] ich finde die änderungen schon faszinierend, gerade das brachland hat es doch stark verändert.

zu 8.] ich bin bei meinem jäger fiskar geblieben, er macht mir noch immer sehr viel spass und ich habe keine ambitionen den main zu wechseln. sicherlich werden ein paar twinks noch folgen.

zu 9.] ich habe am 09.12.10 mit fiskar level 85 erreicht, ich habe nicht powerleveling betrieben, aber die quests bringen doch sehr viel ep und auch die instanzen sorgen für einen schnellen anstieg zum nächsten level.

cataclysm und du! – wieder ein stöckchen

Samstag, November 20th, 2010

da es momentan ingame doch mehr als langweilig ist, beteilige ich mich doch sehr gerne an einem weiteren stöckchen welches byron auf gamermezzo veröffentlicht hat.

  1. Wirst Du Cataclysm spielen und wenn ja, freust Du dich drauf?
  2. Mit welchen Zielen und Erwartungen startest Du ins neue Addon?
  3. Wie viel Zeit (und Geld?) planst Du in Cataclysm zu investieren?
  4. Mitternachtsverkauf, Onlinebestellung, digitaler Download, nachmittags kaufen gehen oder erst Tage/Wochen später starten?
  5. Wie viel Zeit planst Du für das leveln von 80-85 (oder 1-85) ein?
  6. Was ist Dein aktueller Mainchar, behälst Du diesen und wie sieht Deine Twinkplanung aus?
  7. Wie planst Du den Start und die ersten Wochen von Cataclysm?
  8. Auf welche 3 Dinge freust Du dich am meisten?
  9. Und welche 3 wirst Du am meisten vermissen?

zu 1.) sagen wir es mal so, ich werde es mir ansehen. ich hoffe es kann an wotlk anknüpfen und nicht an bc. freuen, hmm, ich bin da eher neutral muss ich sagen. auf wotlk habe ich mich wirklich gefreut, aber im moment bin ich recht entspannt.

zu 2.) das ziel ist ganz klar die 85 zu erreichen! meine erwartungen sind recht hoch, nachdem man doch 6 jahre durch das dann „alte“ azeroth gelaufen und geritten ist, bin ich wirklich gespannt wie die einzelnen gebiete verändert sein werden.

zu 3.) meine online zeit wird sich nicht gross ändern, ob nun neues addon oder nicht. momentan bin ich etwas ruhiger, da es eigentlich nichts wirklich interessantes mehr zu tun gibt für mich bis zum addon. geld, nun ich werde mir ggf die ce edition kaufen, falls amazon die mal in den warenbestand aufnehmen sollte. falls wer weiss wo ich eine ce vorbestellen kann, immer her mit den infos!

zu 4.) bc habe ich 14 verspätet gestartet weil ich am release tag nach amerika geflogen bin und 14 tage beruflich dort war, wotlk wurde mir mittags von der post geliefert und auch cataclysm wird mir die post irgendwann [ ich hoffe doch es wird zumindest der 7.12. sein] nach hause bringen. ich bin aus dem alter raus mich nachts am media markt in eine 400m schlange einzureihen. den digital download werde ich nicht in anspruch nehmen.

zu 5.) absolut keine ahnung, es ist abhängig von sehr vielen dingen. machen die quests spass, sind die questgebiete zu überlaufen, was liegt beruflich an und wie ist die freizeit mit der familie. ich werde mich ranhalten!

zu 6.) ich werde weiterhin mit fiskar als mainchar jäger sein! bei den twinks werde ich einen meiner 3 bergbauer nachziehen, ich denke entweder den heiler schamanen oder den krieger tank. momentan stehen die chancen für naitex recht gut.

zu 7.) koffeeintabletten, europalette red bull, espressomaschine am rechner und dextro energy intravenös! nee, so wirds sicherlich nicht laufen! ich werde 4-5 stunden pro abend spielen und am wochenende sicher etwas mehr, immer das ziel level 85 vor auge!

zu 8.) fliegen in azeroth, berufe ausskillen, neue quests

zu 9.) portale in shattrath und dalaran. weiterhin werde ich zg vermissen, nicht die instanz, sondern die chance den raptor doch noch zu bekommen. sonst gibt es nichts was mir so direkt zum thema vermissen einfällt. ich bin immer neuem gegenüber offen eingestellt und bisher wurde es ja mit jedem addon „anders“.

und wieder mal ein stöckchen

Samstag, November 6th, 2010

kai hat mal wieder ein kleines stöckchen in die runde geworfen und ich beteilige mich doch gerne an den fragen.

  1. Welche Hauptfraktion spielst Du, also die Fraktion auf der Du Deinen Main spielst ist Horde oder Allianz?

    von tag eins meiner wow karriere an spiele ich auf seiteder horde!

  2. Was war für Dich ausschlaggebend auf dieser Fraktion zu spielen?

    es gab hier zwei gründe, zum einen hat mein bruder ein paar wochen vor mir angefangen und war hordler und zum anderen fand ich es interessanter die „böse/dunkle“ seite  [ok wir wissen diese böse seite gibt es nicht wirklich in wow] zu spielen. der mainstream vor 5 jahren ging eher zur allianz und ich wollte mich dem nicht wirklich unterwerfen.

  3. Spielst Du seit Beginn auf dieser gewählten Fraktion?

    ja, ich spiele wie gesagt von tag eins an horde.

  4. Spielst Du aktiv beide Fraktionen?

    ich habe aus langeweile mal einen menschen krieger tank auf 80 gespielt und mit diesem auch icc10/25 geraidet. diesen dann aber wegen fehlender interaktion mit freunden und gilde auf horde seite transferiert.

  5. Spielst Du aktiv auf mehr als einem Realm?

    nein ich spiele von anfang an auf kargath und habe nur vor ein paar jahren mal einen „ausweichchar“ auf einem anderen server erstellt. früher war es doch öfters mal nicht möglich auf dem „eigenen“ server einzuloggen und man hat dann mit zig anderen level 1 chars in irgendwelchen startgebieten rumgespammt.

  6. Wenn Du die Fraktion gewechselt hast, hast Du dann neu angefangen oder den Fraktionswechsel genutzt?

    wie schon geschrieben habe ich einen menschen krieger auf 80 gespielt und diesen dann zu meiner eigentlichen fraktion transferiert.

  7. Was ist Deine bevorzugte Rasse Deiner Fraktion und was reizt Dich an ihr?

    ich mag die tauren, auch wenn diese klasse nicht gerade die beste wahl für einen jäger ist, stehe ich dennoch weiter zu ihr! hauptgrund war eigentlich die tatsache, dass mich an meinem untoten schurken immer die kleinen ausrüstungsgegenstände gestört haben. man hatte tolle schultern und konnte die details nicht erkennen weil sie so klein waren. also her mit dem tauren.

  8. Wie stehst Du zu den anderen Rassen Deiner Fraktion?

    jede rasse hat ihre vorteile für die ein oder andere klasse. optisch gesehen finde ich die trolle nicht so gut, das gebückte stehen und das ganze reggae gehabe ist nicht so meine welt. die blutelfen sind etwas zu kiddy like, aber was solls, jedem das seine.

  9. Wie stehst Du zu den Rassen der anderen Fraktion?

    da habe ich mir bisher nicht wirklich gedanken zu gemacht. man reitet an ihnen vorbei, man metzelt die pvp geflaggten nieder und sonst sind sie halt einfach da.

  10. Was ist Deine Meinung zu den neuen Rassen?

    die allianz hat meiner meinung nach die bessere rasse erwischt, aber das war ja schon mit den draenei so. die horde muss nun auch mit solchen winzlingen durch die welt ziehen.

  11. Wirst Du die neuen Rassen spielen?

    ich werde mir sicher mal beide startgebiete ansehen, ggf. spiele ich auch einen worgen jäger hoch, schaun wir mal wieviel zeit dazu bleibt.

  12. Und der Klassiker zum Schluss: Bist Du der Meinung das bei der Allianz oder der Horde mehr „Kinder“, also eher jüngere Spieler spielen?

    nach etlichen jahren wow hat sich der demografische wandel vollzogen. zumindest am anfang hatte ich das gefühl, dass die allianz mehr jugendliche paladine hat. schien damals wohl der traum eines jeden jünglings zu sein einen strahlender ritter des lichts zu spielen. das alter selber stört mich weniger [wobei sich die mehrzahl an spielern mit denen ich zu tun habe zwischen 25-40 aufhält] an den beiden fraktionen, mittlerweile ist es eher der umgang mit den leuten. am anfang war die horde untereinander hilfsbereiter, heute sind beide fraktionen gleich.

last dance with mary jane

Donnerstag, Oktober 21st, 2010

tom petty war bisher in keinem wow werbe clip zu sehen, macht auch nichts, denn als baum wird er auch in zukunft dort sicher nicht zu sehen sein. leider werden auch die heilenden druiden nicht mehr stundenlang als bäumen durch die wow welt tanzen.

patch 4.0.1 hat lange schatten auf die druiden geworfen und mit der ankündigung der 16 stündigen wartungszeit, wurde mitternacht zur deadline. die baumgestalt, in welcher wir uns immer als heiler zu erkennen gegeben haben ist nun nicht mehr permanent verfügbar.

der nun verfügbare zauber der uns in einen baum verwandelt nennt sich „baum des lebens“ und man darf 30 sekunden als baum heilen, erhält einige vorteile und auch 3 minuten abklingzeit.

die folgenden bilder habe ich am dienstag den 12. oktober 2010, kurz vor mitternacht geknipst. es haben sich sehr viele druiden in der nordbank von dalaran eingefunden um eine abschiedsparty zu feiern. es gab massig druiden die zum ersten mal heiler geskillt waren nur um als baum dabei zu sein. auch neun war anwesend und hat mit seinen hölzernen freunden, beider fraktionen, den abschied gefeiert. leider fehlte mir bisher die zeit diesen artikel zu verfassen, aber da ich momentan in schweden ein paar freie minuten habe, nutze ich die verspätete chance dazu.

und weg sind sie…

es ist vollbracht

Mittwoch, Oktober 13th, 2010

wow patch 4.0.1 fertignach langer wartezeit habe ich endlich den ganzen patch auf meinem rechner, hurra! es ist wirklich unglaublich was blizzard seinen kunden da teilweise zumutet, nicht jeder hat eine 2-32 mbit leitung und machen einer muss stunden auf die daten warten. so lange man noch sieht wieviele megabyte einem fehlen ist es ja ganz ok, aber zum ende gabs dann diese schwammige aussage „nicht kritische updates werden durchgeführt. dies kann einige zeit in anspruch nehmen.“ super klar von blizzard ausgedrückt. aber wir sind ja diese art von antwort gewohnt, leider.

curse addons nach patch 4.0.1mein curse client ist auch schon gut gefüllt mit updates, aber da ich erst morgen abend wieder die chance habe zu spielen, werde ich die updates auch morgen erst machen. da wird sicher noch einiges mehr kommen.sicher wird auch wieder das ein oder andere addon überflüssig werden oder durch ein anderes ersetzt werden, da ja noch ein paar wochen bis zum addon verbleiben, habe ich also mehr als ausreichend zeit um mich darum zu kümmern.

warmer regen

Dienstag, Oktober 12th, 2010

diesen mittwoch wird der lang angekündigte patch 4.0.1 auf die live server aufgespielt und es wird sich vieles in azeroth damit ändern.

ich möchte nicht auf alle details dieses patches eingehen, dazu gibt es massig beiträge in hunderten foren und noch mehr blogs. ich möchte an dieser stelle einmal den warmen goldregen beleuchten den dieser patch in meine kasse spült.

fiskar marken vorherwie ich auch schon in meinem blog berichtetet, gibt es einen netten kalkulator bei mmo-champion der einem das umrechnen einfach und grafisch ganz nett gestaltet.

ich habe mich dazu entschieden knapp 3010 pve punkte zu behalten und den rest der marken in kleinere zu tauschen und das gold dafür zu nehmen.

so habe ich noch ein wenig luft für die kommenden wochen, sammel noch weiter punkte durch heroics, weekly raid quest und ggf noch den ein oder anderen raid. so wird sich also die summe an gold bei fiskar stark ändern.

bei allen anderen chars werde ich keine pve punkte mitnehmen, sondern alles zu gold machen.

hier eine kleine übersicht was ich an gold und punkten morgen bekommen werde:

[table id=2 /]

gefangen

Samstag, Oktober 9th, 2010

kai hat in seinem blog „rote rüben“ ein stöckchen in die runde geworfen. auf die neun fragen möcht ich hier eingehen.

  1. Wie gefiel Euch der Start in WotLK (Vor-Events, Einführungsphase)

    die invasion der geissel war recht nett gemacht, das auftauchen der nekropolen in azeroth hat auch von der atmosphäre reingepasst. allerdings fand ich den angriff auf og etwas nervig mit der zeit. ich selber habe wotlk erst am release tag per post bekommen, konnte somit erst gegen frühen nachmittag gen nordend aufbrechen. ich hatte meinen char bereits in undercity geparkt und bin direkt in den heulenden fjord geflogen.

  2. Wie gefiel Euch der neue Kontinent Nordend

    nordend, im gegensatz zur scherbenwelt, hat für mich wesentlich mehr atmosphäre! da ich dazu neige die wow welt immer etwas mittelalterlich zu sehen hat mir das design der gebiete, gebäude und auch der questmobs sehr gefallen, auch fand ich die quests interessanter als in bc. grafisch wurde sehr viel am design der waffen und rüstungen gearbeitet, zum glück, denn das sifi design der bc gegenstände war mir persönlich etwas zu futuristisch. ebenso war ich überrascht wie gross nordend wirklich ist. in der zeit in der man einmal von westen nach osten geflogen ist hat man in bc alle gebiete durchquert.

  3. Was hat Euch am meißten an WotLK gefesselt

    man hat in diesem addon wirklich immer die gegenwart des lich königs erlebt. sei es in quests oder in instanzen, es wurde wirklich eine storyline aufgebaut die sich bis zum finale in der eiskronenzitadelle durch das ganze addon zieht.

  4. Was gefiel Euch überhaupt nicht in WotLK

    gestört ist vielleicht das falsche wort, sagen wir lieber was negativ aufgefallen ist. hier muss ich leider den schwierigkeitsgrad als erstes nennen. mit bc wurden wir zu cc spezialisten, in nordend haben wir das nach kurzer zeit gänzlich weggelassen und haben alles zusammengezogen und mit aoe zerbombt. es fehlte mitunter die taktische würze. es wurde mit steigendem equipment immer einfach und anspruchsloser in vielen bereichen [dazu mehr unter instanzen und raidinstanzen]. ein weiteres minus in meinen augen ist die inflation der epischen gegenstände. items haben keinen wert mehr gehabt, item level 200 gegenstände die blau waren wurden mitunter garnicht mehr verzaubert oder gesockelt, weil sie sehr schnell durch epische gegenstände ersetzt wurden. es war einfach zu leicht seinen char mit epics zu füttern. wo man früher das epic als leistungsmerkmal für die qualität des spielers gesetzt hatte, wurde es nun von einem addon namens gearscore abgelöst. blizzard hat diese inflation mit marken items und dem zum ende des addons aufgekommenen 30% buff in icc immer weiter gefördert.

  5. Wie fandet Ihr die Instanzen? – Design & Spielerisch bitte getrennt

    design – grafisch ansprechend und auch, zumindest zum anfang des addons erfrischend neu.spielerisch – leider wurde mit dem einführen der instanzen auch deren stillstand vollführt. immer besser ausgerüstete gruppen rauschen in immer kürzerer zeit durch diese. instanzen wie azjol nerub werden in 10 minuten druchspielt und die leute gehen nur noch in instanzen [und dies auch nur noch mit dem random dungeonfinder] um ihre 2 frostmarken abzuholen. hier hätte von blizzard ein mechanismus greifen müssen, der den schwierigkeitsgrad der instanz [lebenspunkte der mobs, ausgeteilter schaden etc.] dem durchschnittlichen item level schnitt der gruppe entspricht. momentan fehlt aufgrund des massiven equipments jegliche herausforderung, rein, zusammenziehen und wegbomben

  6. Wie fandet Ihr die Raidinstanzen? – Design & Spielerisch bitte getrennt

    hier beschränke ich mich nur auf den spielerischen teil. wow hat eine wandlung vollführt, zumindest bei uns auf kargath. im classic bereich war raiden nur für die handvoll grosser raidgilden möglich. mit dem ende von bc sind erstmalig die so genannten random raids aufgetaucht. dieses prinzip ist auch in wotlk sehr schnell zum leben erwacht. jeder hat, unabhängig davon ob er mit oder ohne gilde spielt, die möglichkeit die aktuellen raidinstanzen zu erleben. wie erfolgreich das mitunter sein kann hat sicher schon jeder von uns erlebt. hier sind wir auch schon wieder bei punkt 4, es wurde zu einfach an sehr gutes gear zu kommen. ich finde den gedanken von blizzard ganz nett jedem das raiden zu ermöglichen, aber schade nur, dass es damit manchmal auch zu trivial wurde.naxxramas, ulduar und pdk prägten die erste hälfte des addons, icc den zweiten. für mich selber war die icc periode zu lange, sie wurde zwar zum ende hin noch einmal durch halion etwas aufgelockert, aber auch die stunde pro woche hat den kohl nicht fett gemacht. icc hat einfach zu lange den mittelpunkt des raiden dargestellt und man hätte sich die roadmap der raid instanzen vor der veröffentlichung mal genauer ansehen sollen.

    ich selber habe noch nie mit so vielen charakteren in einem addon geraidet wie in wotlk und war noch nie mit so vielen hochstufigen epics bestückt. leider wieder ein beweis, dass es zu einfach war.

  7. Was empfindet ihr jetzt zum Ende von WotLK im vergleich zum Ende von BC

    hier möchte ich zwei worte aus einem trapattoni auspruch zitieren „flasche leer“. ich bin einfach satt und es wird wirklich zeit, dass cataclysm kommt und das spielen und raiden sich somit ändern wird. als bc sich dem ende näherte war ich eher etwas betrübt, dass wir so vieles vom spiel [fds, bt, mh, sw] mit unserer gilde nicht erleben konnten. momentan bin ich eher froh, dass die 10er und 25er instanzen den gleichen loot haben und im erfolgssystem kein unterschied zwischen diesen beiden gemacht wird. somit ist für mich die 25er raid ära beendet [so wie ich auch schon mit classic die 40er begraben habe]. momentan ist die luft raus, man merkt es an den raid anmeldungen, bzw an den raids die fast alle ausfallen. als bc sich dem ende neigte hatte ich nur eine hoffnung, hoffentlich wird es besser als bc, denn sonst wäre mein wow account schon länger inaktiv. was mache ich also momentan: ich farme rezepte, mache noch ein paar argentum dailys um die fehlenden mounts zu kaufen, farme noch zg für den raptor, verkaufe einen grossteil meines bankinhaltes im ah und hoffe meine kleine todo liste bis zum 7. dezember abzuarbeiten. cataclysm ich komme!

  8. Was hätte in WotLK besser gemacht werden können

    • mehr cc einbringen und weg vom zusammenziehen und aoe
    • „alte marken“ mit dem erscheinen der neuen direkt umrechnen/-wandeln
    • skalierung des schwierigkeitsgrades der heroischen instanzen mit dem anstieg des equipment [wurde eingeführt, aber eher um es leichter zu machen: oculus drachen skalieren mit steigendem gear und auch die fahrzeuge in ulduar skalieren beim flammenleviathan]. hier fehlte also ganz klar das ansteigen der schwierigkeitsstufe
    • skalieren der fahrzeuge in tausendwinter mit steigendem gear. es kann nicht sein, dass ein dd einen verwüster in 5 sekunden zerlegen kann
    • der random dungeonfinder an sich ist eine super neuerung gewesen, die ich sehr begrüsse, allerdings sollte die auswahl des dungeons wirklich etwas breiter gestreut sein und nicht nur auf 2-3 instanzen beschränkt, so wie ich es mit fiskar erlebe.
    • einführen eines wappenrock inventars ähnlich dem für mounts und pets
    • erhöhung der bankfächer um 1-2 taschen
    • keinen loot mehr verschenken. archavons kammer ist das beste beispiel wie man set teile ohne wirklich viel arbeit geschenkt bekommt, ob t7, t8, t9 oder t10, hier gab es sie zum ramschpreis und für wenige spielminuten
  9. Persönliches Fazit

    wotlk hat mich begeistert, auch wenn ich einigen negative dinge angeführt habe! mir gefällt das design der einzelnen gebiete, das phasing und auch der eingeführte dungeonfinder. dennoch freue ich mich sehr auf das kommende addon, auch wenn für mich als jäger sehr viele änderungen kommen. es war schön in nordend zu spielen, aber nun ist es zeit weiter zu ziehen und neue abenteuer zu erleben. manche sagen es wird alles besser/schlechter, ich sage es wird anders!


Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.