Archive for September, 2010

heilung war durch!

Dienstag, September 28th, 2010

fiskar – montag abend = raid abend! so sind wir auch diese woche wieder zum zweiten icc 25 termin in der eiskronenzitadelle aufgelaufen.

da wir mittwoch schon die ersten 4 bosse ausgeschaltet haben, konnten wir uns direkt zu modermiene und fauldarm begeben, die wir auch heroisch bezwingen konnten. den professor sind wir nicht heroisch angegangen um recht schnell zu valithria traumwandler vorzustossen.

wir sind valithria schon einmal heroisch angegangen, aber nach zwei versuchen ist uns dann die spielzeit davon gelaufen. so sind wir also heute das erste mal richtig dazu gekommen diesen encountern ernsthaft anzugehen.

der kampf an sich ist nicht wirklich schwerer als nicht heroisch, wie üblich, ein wenig mehr leben, mehr schaden, mehr von allem halt. wie gewohnt sind die kugeln in den portalen weniger als auf nicht heroisch und zusätzlich bekommen die heiler in den portalen noch schaden wärend ihrer rundflüge.

nach etwas einspielen ist es uns dann auch gelungen mit diesem kampf den 6. heroischen 25er boss zu legen heilen.

weiter ging es mit den blutprinzen, wo schon der erste versuch recht gut war. nach 3 hc versuchen haben wir dann auch nh umgestellt, die prinzen in die kacheln eingearbeitet und weiter zu blutkönigin lana’thel.

wir hatten genau zwei versuche zeit [bevor uns das 23 uhr raidende drohte] um uns diesen kampf anzusehen. im ersten versuch hatte sheeplimited leider einen disco, das schlimme hier war, dass er den ersten biss bekommen hat und wir somit derbe schadens einbuße hatten. zum zweiten versuch ist er leider nicht mehr online erschienen, so haben wir uns also zu 24. an diesen kampf begeben. mit dem enrage timer standen noch knappe 5% der boss hp anzeige im plus. man hat aber sehr gut sehen können, dass dieser kampf wirklich machbar ist und ich denke in einer der folgenden raids wird auch dieser boss fallen!

für fiskar gabs gestern gleich zwei nette items, fauldarm brachte fernes land und valithria hatte noch die handschuhe des anub’arpirschers dabei.

fiskar icc25 hc waffe handschuhe

wie die zeit vergeht

Freitag, September 24th, 2010

fiskar – im laufe des aktuellen addons wrath of the lich king hat sich fiskar in einigen dunklen ecken nordends herumgetrieben.

fiskar raid aktivität wotlkbei wow-heroes wird die raid aktivität eines charkters graphisch recht ansprechend dargestellt.

wie man bei fiskar sehen kann gibt es einen dunklen fleck, den ich noch gerne vor dem kommenden addon ausmerzen würde. die prüfung des obersten kreuzfahrers im 25er modus war bisher für unsere gilde kein wirkliches thema. zu zeiten als diese instanz aktuell war, war die leistung unserer recken nicht ausreichend um die 5 bosse zu bezwingen. um ehrlich zu sein haben wir schon von den nordendbestien die hucke voll gehauen bekommen und sind nach 2 kleinen versuchen auch nie wieder dort reingeritten.

der „ruf des großen kreuzzugs (25 spieler)“ reizt mich schon sehr, es ist sicherlich auch mit icc25 264/277er gear kein reines durchrennen, nein es ist noch immer sehr schwer und auch eine herrausforderung an viele. mal schauen ob wir noch vor dem 4.x.x patch dazu kommen unsere leistung dort zu zeigen!

friss und stirb

Freitag, September 24th, 2010

fiskar – der icc25 raid vom mittwoch ist nun schon ein paar tage her, dennoch habe ich und auch sehr viele andere, das log [immortalis @ worldoflogs] dieses abend sorgsam geprüft.

icc25 hc lady dmg durch geister ges

bei unseren versuchen und kills an lady todeswisper gibt es genau zwei problem die uns daran hindern das ganze chillig durchzuspielen. zum einen gelingt es manchen damage dealern nicht schaden auf die adds zu machen [ist ja auch viel schöner, einfacher und erträglicher wenn ich konstant schaden auf ein ziel mache, anstatt dauernd zu wechseln] zum anderen fressen doch recht viele leute stumpf den schaden den die geister in phase zwei verursachen.

die grafik zur linken zeigt den schaden durch „vampirschlag“ an, dies ist die wirkung welche die geister in phase zwei an spielern verursachen die zu nahe an diesen stehen. in dieser grafik ist der schaden aller drei versuche aufgeführt die wir diesen mittwoch brauchten.

wie kann es dazu kommen, dass wir so grosse unterschiede in diese skala haben und was kann ich selber dazu beitragen um diesen zu minimieren? ich verstehe, dass nahkämpfer und tanks sehr schnell in der statistik nach oben schiessen, sie stehen auf einem haufen und als tank bleibt man stehen anstatt mit dem boss durch den raum zu tanzen und auch die unterbrecher sind immer dabei. schauen wir uns also mal an warum die anderen so viel schaden fressen:

  1. ich bin ein herdentier – stehe gerne mit meinen gildenkameraden rum und kuschel. schade nur, dass dies die chance erhöht, dass ein geist auf unseren sit-in zuwandert und seine ~20k schaden mitbringt.
  2. ich bin in diesem kampf einfach mit meiner klasse/rolle/funktion überfordert und habe keine zeit auf bossmods zu achten oder mal einen blick um mich herum schweifen zu lassen um geister zu sehen. es ist wirklich unglaublich, heute verfügen wir über so akurate bossmods, dass jeder im raid die anzeige hat wann geister kommen und das dise timer auch noch im ts angesagt werden!
  3. mir sind die geister mal egal, wir brauchen schaden auf den boss, sollen die heiler reinhauen und mich hochheilen. sehr gute einstellung, klar brauchen wir schaden, weil ja 3-8 leute in phase zwei an den geistern sterben und dadurch schaden wegfällt. aber nächstesmal kannst du es sein, der umfällt.

wie kann man nun die leistung [ja, weglaufen wird hier mal als leistung bezeichnet] steigern?

  • jeder spieler ist in diesem kampf für seine positionierung verantwortlich! daher muss ich meinen pelzigen tauren hintern von den geistern weg bewegen, niemand anders kann das für dich machen! dies bedeutet auch, dass ich mich um meine umgebung kümmern  muss, ich muss den bossmod im auge haben und ab und zu mal einen blick um meinen char herum wandern lassen. anders werde ich wohl niemals die geister sehen und den schaden auf mich reduzieren
  • ruhiger werden – der ein oder andere ist schon etwas nervös bei solchen encountern, aber wie kann man da gegenwirken? ich denke der ein oder andere steht einfach unter leistungsdruck. man wird schnell mit den anderen seiner klasse gemessen und es kommt sicher beim ein oder anderen dadurch leistungsdruck auf. weiterhin führt mangelnde bosskenntnis auch dazu, dass ich nervös werde. also einfach die raidleitung oder einen sach- und fachkundigen seiner klasse fragen und ggf diese mit ein paar bosskill guide clips untermalen.

wie man schön sehen kann sind die beiden punkte in den händen des einzelnen, raiden ist zwar ein gruppenerlebnis und auch eine super sache wenns läuft, aber jeder einzelne ist dafür verantwortlich seine rolle/funktion richtig zu spielen und nur er kann sich bewegen/casten/unterbrechen etc. daher sollte sich der ein oder andere mal an die eigene nase packen und sich überlegen wie er die teamleistung für die nächsten raids verbessern kann.

in der kommenden raid id schauen wir uns dann hier mal an wer wieviel schaden auf die adds in p1 und p2 gemacht hat und wieviel schaden er auf den boss gemacht hat.

valdez

Mittwoch, September 22nd, 2010

fiskar – ein youtube clip, der in unserem gildenforum gepostet wurde, hat heute dazu geführt, dass ich scoville im stall geparkt habe und mich auf die reise in die boreanische tundra begeben habe.

was braucht man um den ölverklebten wolf zu bekommen:

  1. als hordler braucht man einen allianz char, der die quest „lupus pupus“ noch nicht abgeschlossen hat
  2. etwas übung

wie haben wir es gemacht:

  • zwischen den allianz char und dem wolf habe ich einen eiskältepfeil geschossen
  • der allianz char wirft den wolfsköder
  • das pet rennt auf den allianz char zu
  • landet in dem eiskältepfeil
  • bei 9 sekunden restzeit der falle habe ich angefangen wildtiere zähmen zu casten
  • der wolf kommt aus der falle
  • macht den für die quest benötigten haufen kot und läuft dann weiter
  • kurz danach ist die wirkzeit von wildtiere zähmen um und ich habe das neue pet

fiskar scaros öl wolfdas ganze bedarf etwas übung, denn der wolf muss gleich nach dem ablegen des kothaufens gezähmt werden, wenn man zu schnell oder auch zu langsam ist bekommt man nur einen grauen wolf [der nicht den schwarzen ölfilm hat]. beim zähmen muss man etwas experimentieren, denn der cast wirkt schneller, je mehr tempowertung man hat. zwischen 8,5-10 sekunden sind in der regel der spielraum den man langsam abklopfen muss.

der neue wolf hat das übliche level 75, aber nach 6 random heroic instanzen war valdez auch schon auf 80 und hat alle nötigen skills um als raidpet seinen wolf zu stehen.

danke noch mal an méredy, der mit seinem ally char die 10 minuten aufgeopfert hat!

fiskar öl wolf

wipen deluxe

Sonntag, September 19th, 2010

fiskar – noch stehen zwei heroische 10er kills aus, der von halion und der von arthas selber.

so zogen wir also für 3 stunden in die eiskronenzitadelle ein um eine verlängerte id, in der nur noch der lich könig übrig war, zu spielen. der kampf ist heroisch schon eine andere hausnummer, das muss man ganz klar sagen! wir haben 22 mal versucht diesen kampf einzuspielen. leider sind wir nur bis zur 2. phase gekommen. allerdings muss man sagen, dass die fortschritte schon klar erkennbar waren und wir einfach mehr zeit zum einspielen brauchen.

durch die momentane lethargie vor dem addon haben wir leider die letzten 4 wochen keine möglichkeit gehabt den encounter ernsthaft anzugehen, ich hoffe wir werden noch vor dem addon den kill packen!

währungsunion

Donnerstag, September 16th, 2010

fiskar – währungsunion, was ein wort! wie wir alle direkt an eins denken „es wird teurer!“, zumindest verbinden wir dies mit der letzten im europäischen raum.

fiskar bestand abzeichen und ehremit dem kommenden addon cataclysm beabsichtigt blizzard auch das pve und pvp punkte/abzeichen system zu überarbeiten.

grob gesagt wird es nur noch ein punkte system für pve und eins für pvp geben, hier werden dann auch obergrenzen von 4000 punkte eingeführt. wer die grenze knackt [was ja nicht so schwer sein dürfte nach ein paar monaten addon] wird dann mit dem überschuss in gold ausgezahlt werden.

was passiert nun mit den schon bestehenden abzeichen? hierzu hat blizzard in einem bluepost schon die vorläufigen umrechnungskurse festgelegt [wie immer mit der angabe, dass es noch nicht in stein gemeisselt ist]. in zwei phasen wird dann dafür sorge getragen, dass man keine punkte verliert, es wird erst eine „weiche“ und dann eine „harte“ obergrenze geben. man wird also ein paar tage/wochen zeit haben von den [fiktiven] 6345 punkten weg zu kommen und erst später wird es nur noch möglich sein bis max 4k zu bunkern.

bei mmo-champion ist bereits ein netter kleiner währungs kalkulator zu finden, den ich auch gleich mal mit werten von fiskar gefüttert habe.

ich denke es wird wieder ein kleiner run auf den dungeonfinder geben, der ein oder andere wird sicher schon seine bisherigen abzeichen gegen epic gems getauscht haben und möchte nun sicher die 4000er marke direkt erreichen wenn es zum wechsel kommt. da muss ich mir ja keine gedanken machen, auch wenn sicher noch etliche marken bis zum addon kommen werden. von der idee her ist es begrüssenswert das blizzar auf ein punkte system wechselt und man damit dann alle items bezahlen kann. wer kennt nicht das ewige getausche von „grossen marken“ zu „kleinen marken“ um sich epic gems oder ein paar 213er twink items zu kaufen.

quellen:

und sie droppen doch

Mittwoch, September 15th, 2010

naitex – loot kommt oder er kommt nicht, so warte auch ich jede woche auf das weiheabzeichen des beschützers.

naitex schultern t10,5es ist schon wirklich seltsam wie blizzard die items pro id generiert. bisher hatte ich mit naitex in keine heroic id ein weiheabzeichen auch nur droppen sehen.

gestern war es endlich so weit, der todesbringer fällt und das abzeichen ist drinnen. nach dem raid also fix zum händler in dalaran, alte schultern und abzeichen eingetauscht und nun bin ich stolzer besitzer der „geweihte schulterstücke des ymirjarfürsten„.

der raid selber hatte seh viele tiefen und wenige höhen, mark’gar schien schon eine hürde zu werden und auch der todesbringer verlangte uns drei, statt zwei heiler ab. so sollten also gestern 6 bosse heroisch fallen, nur den professor haben wir noch nicht heroisch nachgeschoben um die letzten minuten des raids noch zu nutzen.

letzte woche hatte ich schon von morna katzenberger [codename bee] berichtet [LINK], die es geschafft hat die monstrosität zu dispellen, daher haben wir diesmal extra vor dem pull noch einmal mahnend darauf hingewiesen. pull, positionieren, die monstrosität läuft auf die pfützen zu und weg ist sie. morna war mal wieder zu schnell mit dem dispellen [wo frauen doch angeblich die experten im multitasking sein sollen]!

es wurde mächtig grün in der hütte! wenn man nicht direkt mit dem trinken anfängt hat man schlechte chancen genug bewegungsraum in phase 3 zu haben, so hat es uns auch den ersten versuch gleich gekostet. hier auch noch ein bild vom anfang der zweiten phase.

naitex prof pfützen massaker

ruhe in gundrak

Dienstag, September 14th, 2010

fiskar – das wars, die raptoren von gundrak können nun in ruhe ihre runden drehen.

fiskar jungtier aus gundrakschon gestern abend habe ich pet 120 in meine sammlung eingereiht. im allianz ah waren 5 jungtiere aus gundrak für 500 gebot und 800 sofortkauf. chance genutzt und dank leonryan für 551 gold das pet erworben und transferiert.

kein wunder, dass ich bisher keins bekommen haben wenn so ein grossanbieter den markt beherrscht [wobei es, meiner meinung nach, ziemlich dumm war die alle gleichzeitig ins ah zu stellen].

die gefühlten 2000 raptoren die ich schon in gundrak gekillt habe werden also keine weiteren verwandten in den ewigen jagdgründen auffinden. ich muss die tage mal bei warcraftpets.de prüfen welche mir noch fehlen und was ich noch auf die „zu farmen liste“ packen muss.

fiskar pet jungtier gundrak panorama

wer bin ich und wenn ja wie viele?

Dienstag, September 14th, 2010

fiskar – was ist eigentlich dieses movement?

klingt wie ein modebegriff, ist aber schon immer da gewesen, es ist einfach das agieren auf eine situation innerhalb eines encounters. grob gesagt, boss knetschrübe macht einen sternenregen und du musst deinen hintern aus den auf dich herunterrieselnden sternen bewegen, sonst durchlöchern dich die süssen kleinen sterne.

was hat diese nun mit unserem 25er raid zu tun? eigentlich ist es das grundlegende problem vieler wipes. am gestrigen abend sind wir fauldarm in der 25er heroischen version angegangen. so ziemlich jeder spieler der gruppe kennt diese boss schon in der 10er hc variante. wie immer müssen ein paar leute draussen stehen und bei den sporen zusammenlaufen. hinzu kommt noch, dass der professor regelmässig grüne blubbs in den raum wirft die zum einen schaden am spieler verursachen, zum anderen aber dafür sorgt, dass das zauber- und angriffstempo um 200% verringert ist.

wo lagen nun die probleme? ganz einfach, es wurd schlecht, garnicht oder falsch gelaufen. mit den sporen wollen wir 3 stellen abdecken – die tanks, range camp links und rechts. es muss also nur dafür gesorgt werden, dass an jeder dieser stellen ein sporen träger steht und die spieler um ihn herum impft. die grünen blubbs waren nicht mal unser problem, wir sind in fast allen versuchen daran gescheitert, dass die leute keine impfung hatten und dann aufgrund des massiven schadens umgefallen sind. der bossmod sagt an wann die sporen kommen [sie werden sogar im ts noch einmal angesagt}, man hat eine riesen spore über dem kopf und es wird angesagt wo eine spore fehlt, aber laufen muss dann jeder alleine und vor allem richtig.

trotz dieser ständigen fehler ist es uns dennoch gelungen fauldarm zu bezwingen und wir haben somit 5 von 12 bossen im 25er heroisch gelegt.

fiskar seuchenwerke 2 von 3 hc

weiter ging es zum professor, der nicht heroisch keinerlei schwierigkeiten darstellte und dann zu valithria traumwandler. hier haben wir uns erhofft diesen boss ebenso auf heroisch zu schaffen, aber leider hat es heute nicht sein sollen. bis bald!

gold vs. zeit

Montag, September 13th, 2010

fiskar – das auktionshaus ist dein freund, für den verkäufer und manchmal auch für den käufer.

fiskar ekelhafter schlammlingwas sind heute schon 1000 gold? wie lange braucht man im aktuellen content um 1000 gold zu bekommen? 2-3 stunden mit dem random dungeonfinder, lohn für die random gruppe, gold in den mobs, blau/grünen loot fürs ah oder als verzauberungsmats, gefrorene kugeln und massig graue items die 1-3 gold wert sind. also fix den tank einloggen und dann 2-3 stunden den dungeonfinder nutzen, instant invites und keine wartezeit.

wenn ich nun überlege wie lange ich schon für das jungtier aus gundrak oder den ekelhaften schlammling durch die gegend geritten und geflogen bin, unzählige mobs gekillt habe und noch immer kein pet als drop erhalten habe, dann kann ich auch die 1000 gold in das auktionshaus tragen.

heute war der ekelhafte schlammling gleich zweimal im ah, einmal für 3k und einmal für 1k gold, da habe ich die gunst der stunde genutzt und habe mir pet nummer 119 gekauft.

sicherlich habe ich auch schon sehr viel glück beim farmen anderer pets gehabt, aber wenn das farmen irgendwann zu lange dauert finde ich die kauf variante sehr angenehm.

was haltet ihr davon pets im ah zu kaufen anstatt zu farmen?

fiskar pet 119


Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.