Archive for August, 2010

menschliches versagen

Montag, August 30th, 2010

fiskar – „monday morning feel so bad, ev’rybody seems to nag me“

als gary moore im jahre 1987 seinen klassiker „friday on my mind“ veröffentlichte hat er sicher noch nicht an world of warcraft gedacht, der renner in diesem jahr war „the legend of zelda„. ich denke nicht, dass er überhaupt in dem jahr computer- oder videospiele gespielt hat. aber, was er allerdings meiner meinung nach nicht bedacht hat ist, dass der montag abend schlimmer sein kann als der morgen, zumindest wenn man die eiskronenzitadelle im 25er heroischen modus bestreiten möchte.

nachdem wir in der woche zuvor 34 anmeldungen für den 25er montag raid hatten, schrumpften sie diesmal auf knapp über 20 zusammen. letztendlich wurde der raid aber dennoch mit 25 spielern gefüllt und wir konnten wie gewohnt um 20:00 uhr mit dem raiden beginnen.

ich möchte nicht jeden boss encounter an dieser stelle durchgehen, ist ja auch mitunter recht langweilig, aber was ich heute einmal möchte ist unsere gildeninterne problematik der 25er zu beleuchten. der ein oder andere wird sich sicher hier wiedererkennen und ich werde nachher wieder ingame post oder eine privataudienz im gildenleitungschannel haben. aber egal, wie sag ich immer so schön „ich bin nicht zum loben da!“.

warum liefern wir eine so schlechte performance ab?

  • einige unserer spieler sind mit dem bosskampf an sich und den einzelnen phasen des kampfes nicht vertraut, überfordert oder haben sich bisher durchziehen lassen und es hat ja auch so immer geklappt
  • nervosität und angst zuzugeben, dass man nicht genau weiss was man machen soll. aber warum fragen, wird ja auch so klappen
  • das benutzer interface ist sinnfrei eingerichtet und der spieler hat nicht den richtigen überblick über die situation. aber egal, so lange es schön bunt ist! wird ja auch so klappen
  • der bossmod ist ein nettes addon, aber wozu dienen diese ganzen balken eigentlich, egal wird schon so klappen
  • ich bin eine absolute damage granate und die adds/unterbrechen/sheepen/shakeln/bannen/fearen wird schon einer der low dps noobs machen, wird schon klappen
  • ich muss heilen/damage machen/tanken und kann mich nur auf meine add ons konzentrieren und nicht auf was um mich herum passiert, wird aber sicher schon klappen
  • ich bin einfach ein schlechter spieler, aber würde das niemals zugeben, wir haben ja schliesslich den lichkönig auch mit meiner hilfe im 25er gelegt, wird also auch diesmal klappen
  • ich habe einen lag und kann daher nicht aus der leuchtenden suppe, dem aoe schaden, den bomben und allem anderen was mein leben in 3 sek auslöscht nicht rauslaufen, aber wird schon klappen

leider haben wir spieler die gleich einige dieser punkte erfüllen. somit ist die leistung im heroischen bereich leider etwa mau. wo hatten wir an diesem montag unsere probleme:

  • lady todeswisper – wie schon letzte woche ein super erster versuch und danach ging die kurve steil nach unten. spieler werden übernommen und haben 5-8 sekunden zeit den raid langsam zu dezimieren. wo bleiben die cc fähigkeiten [achja, ich habe ja vergessen, dass wir nur in bc cc brauchten, im aktuellen addon ziehen wir ja einfach alles zusammen und packen viel aoe drauf]? der absolute hammer ist, falls doch mal einer der unseren kontrolliert wird, hauen ihn die dd’s um! phase 2 – es kann sein, dass noch adds da sind, egal, damage auf den boss und die adds macht schon wer weg. abwechselnd kommen adds von rechts und links, aber egal, weiter auf den boss durchnuken, irgendwer macht schon die adds weg. genau diese einstellung führt dazu, dass wir diesen encounter noch nicht geschafft haben. wenn auf meiner seite adds sind muss ich die weg machen, wir haben gesagt, dass erst ab dem 1 minuten enrage timer der gesammte schaden nur noch auf den boss geht, aber bis dahin wird jedes add ausgeschaltet! hinzu kommt natürlich noch die problematik mit den geistern, warum schaffen es so viele spieler nicht sich von diese weg zu bewegen? es ist wirklich unglaublich, dass immer die gleichen den schaden der geister abbekommen.
  • fauldarm – unser erster besuch im 25er heroischen modus bei ihm und dennoch wurden grundlegende fehler gemacht die einfach nicht sein dürfen. sicherlich kann man noch das ein oder andere an der positionierung verbessern, keine frage, wird drann gearbeitet. aber was nicht sein kann ist, dass das melee und heiler camp nicht nahe genug an den tanks steht und damit die übelkeit in das ganze camp ziehen – wipe! der professor schleudert seine lustigen grünen blubbs zu uns, die man schon sehr gut auf dem boden sehen kann, ausser die heiler und melees, denn die haben ja alles am blitzen und leuchten um sich herum und sind mit ihrer aufgabe so beschäftigt, dass sie das nicht sehen. ich muss gleich weinen! sehr traurige geschichte, aber da frage ich mich wie schaffen das andere gruppen? vielleicht sollte man mal den ein oder anderen leuchteffekt runterschrauben oder ggf mal die ganzen grafikeinstellungen auf niedrig stellen und dazu mal die augen aufmachen! dann haben wir noch die tolle situation, dass der blubb im heiler/melee camp angesagt wird, aber es immer wieder leute gibt die ihren char da nicht herausbewegen. zauberzeit erhöhung durch den debuff und man kann bei den anderen spielern langsam zusehen wie ihr leben heruntertickt. ein knaller ist auch immer die spore! wer muss wohin laufen und wo muss ich hinlaufen, hier sind auch einige spieler mit dem bossmod und den dazu passenden ts ansagen überfordert.

nachdem wir diese beiden encounter nicht auf  heroisch bezwingen konnten haben wir sie dann im nicht heroischen modus gelegt, was eine leistung bei einem equipment mit 6000er gearscore und mit dem 30% buff! da können wir uns aber mal stolz auf die schultern klopfen, was sind wir für killer!

meiner meinung nach gibt es zwei hauptprobleme, das eine ist movement und das andere ist auffassungsgabe. eigentlich ganz einfach, ich muss wissen welche aktion nach meiner reaktion verlangt. aber es scheitern ja schon bei unserem nicht heroischen versuch am professor genau daran. ich habe mehrere spieler gesehen die in meiner nähe standen und gleich mehrfach die blubbs mitgenommen haben. die dinger sind so gross, die kann man schon garnicht übersehen, diese leute müssen den monitor aus haben, auf einem 4 cm navi display spielen oder nebenbei noch einen online kalligraphie kurs besuchen, anders kann ich mir so ein schlechtes spielen nicht erklären. ich glaube wir haben auch viele spieler die den bossmod nur installiert haben weil wir das als pflichtaddon angegeben haben, aber was der macht ist denen schleierhaft. wir haben alle soviel gear, wir bekommen den 30% buff und all das scheint noch immer nicht zu reichen um solche schnarchnasen durch den heroischen modus zu ziehen!

ich persönlich freue mich wirklich auf cataclysm! für mich wird dann die ära der 25er raids im gleichen grab verschwinden wo ich schon die 40er begraben habe! ein kleiner vergleich zum gestrigen abend: den abend zuvor haben wir in einer 10er gruppe, im gleichen zeitfenster, 11 bosse heroisch gelegt und konnten sogar noch einen heroischen versuch auf den lichkönig machen bevor die raidzeit zu ende war! und das in einer gruppe die 5 wochen nicht zusammen gespielt hat und in der 2 spieler waren die noch nie in diese aufstellung gespielt haben. somit kann es nicht am gear liegen, da haben wir mehr als genug und der 30% buff macht die sache noch einfacher, wir sind einfach zum scheitern verurteilt weil zuviele nicht wissen was sie zu tun haben!

ich denke der ein oder andere sollte sich bei ebay ein snes kaufen und lieber zelda spielen gehen!

finale in ulduar

Sonntag, August 29th, 2010

yaboo – wie schon letzte woche angekündigt, haben wir uns heute zusammengefunden um „ein licht im dunkeln“ zu bestreiten.

yaboo ul10 gruppein der letzten woche ist unsere leistung nach 5:30h raiden etwas eingebrochen und wir haben den raid auf heute vertagt. gegen 17:20h stand unsere truppe aus sieben immortalis, zwei moira und einem spieler der gilde godlíke vor dem letzten encounter der instanz, yogg-saron. diesmal haben wir auch thorim zu uns gerufen um uns die dritte phase etwas angenehmer zu gestalten.

schon im ersten versuch war eine deutliche leistungssteigerung zur letzten woche zu erkennen, erstaunlich wie konzentriert man spielen kann wenn man fit ist. dem ein oder anderen ist es dennoch gelungen in der ersten phase die wolke zu berühren, aber auch dies stellte keine grossen probleme dar.

die zweite phase brachte anfangs einige tote und ab und zu einen übernommenen spiele rmit sich, aber auch hier wurden wir immer besser im zusammenspiel.

in einem sehr gut gespieltem versuch gelangten wir auch mit allen spielern in die dritte phase und konnten hier dann langsam und kontrolliert den boss bezwingen. der ein oder andere sollte zwar noch am berühmten movement arbeiten, aber auch hier haben wir den wahnsinnigen blick ohne einen einzigen verlust überlebt.

die erleichterung war gross als yogg-saron bezwungen war und der erfolg „ruhm des schlachtzüglers von ulduar (10 spieler)“ uns den rostigen protodrachen bescherte.

yaboo rostiger protodrache

lustigerweise war dieser drache das 10. mount für meinen twink yaboo und ich erhielt noch den erfolg „stallbesitzer“ obendrein.

yaboo 10 mounts

an dieser stelle noch einmal ein danke an alle mitstreiter, auch an leonryan, der für die letzten beiden encounter auf seine priesterin yria gewechselt hat und somit nicht alle erfolge für diese erhalten hat. aber die letzten beiden fehlenden werden wir sicher noch für seine priesterin nachholen! wir brauchen schliesslich beschäftigung an den raidlosen tagen die bis zum add on auf uns zukommen. freya und ein paar eisenzwerge grillen sind ja auch nicht so zeitaufwendig. ich denke freiwillige finden sich da schon genug.

687,5% besser

Freitag, August 27th, 2010

fiskar – und wieder einmal lautete das ziel „der unsterbliche„, bedingt durch ein paar absagen haben wir leider nur 15 spieler für den 25er ausflug nach naxxramas begeistern könne.

„zuerst hatten wir kein glück und dann kam noch pech dazu“ jürgen wegmann

failednachdem es dann alle erfolgreich in die instanz geschafft hatten, sind wir auch direkt ins seuchenviertel gezogen. bei unserem letzten versuch den unsterblichen zu erlangen sind wir nach 8 minuten raid und 2 minuten bosskampf an noth gescheitert. diesmal haben wir eine leistungssteigerung von 687,5% erreicht! klingt ja echt toll, leider heisst es nur, dass wir 55 minuten unbeschadet die kämpfe bestritten haben und erst der instrukteur razuvious unseren maintank mit einem 78k hit aus den plattenpantoffeln gehauen hat. ein reservist ist frei gekommen und unser tank hat den boss angespottet um den priester zu retten, leider hat das erneute übernehmen dann erst nach dem sterben unseres maintanks geklappt.

wir werden es dennoch weiter versuchen und auch schauen, dass wir mit 4 priestern beim instrukteur erscheinen um alle seine freunde übernehmen zu können.

und wieder einmal sehen wir in brutaler art und weise wo der unterschied zwischen gearscore und brainscore liegt. vom gear her ist naxx25 mit 15 leuten locker zu machen, der schaden ist massig, die heilung wahnsinn und die tanks bekommen wenig schaden [ausweichen, parrieren, blocken ist mit icc25 gear in naxx imba]. aber es hat halt heute nicht sein sollen!

fliegende mäuse

Freitag, August 27th, 2010

fiskar – was man so alles rumliegen hat, bzw. was sich an abzeichen und co. mit der zeit ansammelt.

fiskar fledermaus petso habe ich heute auch festgestellt, dass ich noch etliche siegel des champions besitze und mir noch ein argentumturnier pet fehlt.

so habe ich mich also zum tunierplatz aufgemacht und habe mir das fledermäuschen aus tirisfal geholt, mein pet nummer 118. ich dachte eigentlich, dass das jungtier as gundrak nummer 118 wird, aber nach gefühlten 2000 getöteten raptoren habe ich noch immer keins erhalten. aber ich gebe nicht auf und werde wie bisher ab und zu mal meine runden dort drehen.

ein quäntchen mehr

Montag, August 23rd, 2010

fiskar – und wieder einmal montag, raidtag, 25er raidtag um genau zu sein. mittlerweile in der 2. woche versucht sich  immortalis an den herausforderungen der heroischen bosskämpfe in der eiskronenzitadelle.

auf der plus seite verbuchen wir zwei bosse, lord mark’gar und den luftschiffkampf [ok, der ist ja nicht wirklich eine herausforderung]. auf der minus seite verbuchen wir lady todeswisper, saurfang und modermiene.

fiskar icc25 sturm hc

lady todeswisper – hier gibt es mehere probleme, zum einen müssen wir das timming so verbessern, dass wir möglichst wenige add wellen auf uns niederströmen lassen und zum anderen müssen wir das übernehmen von spielern [oder besser gesagt, dass kontrollieren dieser] in den griff bekommen. in der regel stirbt mindestens einer, sobald einer der unseren übernommen wird. weiterhin müssen wir das positionieren der dd’s noch etwas optimieren um auch beide seite gleich schnell zu bekämpfen.wir hatten schon ein paar recht gute versuche, aber es hat nicht sein sollen.

luftschiff – ran, rauf, weg und looten. netter kampf um wenigstens ein paar 277er items mitzunehmen, aber vom kampf her nicht der rede wert.

saurfang – nun einen versuch an diesem abend möchte ich nicht als generelle meinung darstellen, aber der kampf an sich ist schon recht knackig. ich denke das a und o an diesem kampf fängt mit dem richtigen positionieren an. der nächste wirklich wichtige faktor ist der direkte und vor allem konzentrierte schaden auf alle blutbestien. da muss einfach mehr kommen.

modermiene – wenige hundertausend lebenspunkte trennten ihn vom dahinscheiden, leider war keiner mehr von uns da um sie ihm zu rauben. für mich ist der kampf selber nicht wirklich schwerer als in der normalen version. die aussen stehenden fernkämpfer müssen zwar auf die grüne suppe und das sprühen achten, aber sonst ist es nicht wirklich schwerer.

ich denke in den kommenden wochen, in denen wir auf cataclysm warten, werden wir noch einige heroische abende hier verbringen und uns immer mehr einspielen. eines kann man aber pauschal sagen, es ist nicht der ort an dem man das spielen seiner klasse lernen sollte. hier muss man wissen was zu tun ist und wie man seine klasse ausreizen kann, dann stellt sich im team mit den anderen 24 auch der erfolg ein.

es ist sinnlos zu sagen: wir tun unser bestes. es muss dir gelingen, das zu tun, was erforderlich ist.winston churchill

momentan streben wir einen zweiten termin für die 25er raids an, zum einen um mehr zeit für die heroischen encounter in der eiskronenzitadelle zu haben und zum anderen um auch das rubinsanktum auch gildenintern im 25er zu bestreiten.

im zeichen des drachen

Sonntag, August 22nd, 2010

yaboo – der gestrige abend und auch ein paar stunden des morgens standen im zeichen des rostigen protodrachen. so machte sich eine gemischte truppe aus immortalis spielern und randoms auf den weg nach ulduar, um dort den „ruhm des schlachtzüglers von ulduar (10 spieler)“ zu erlangen.

yaboo 10er ulduar drache yogg fehlenmeinem schamanen selbst fehlten noch zwei erfolge, „eisenzwerge, gut durch, bitte“ [hier musste ich noch 15 zwerge bruzzeln] und „ein licht im dunkel“ [oder auch direkt „allein im dunkeln„].

da wir, bis auf den flammenleviathan [den man ja mittlerweile bei der weekly auch in random gruppen im hardmode mitnimmt], alle bosse mit erfolg erledigen mussten, haben wir uns bereits auf einen langen abend eingestellt.

für eine gruppe, die noch nie in dieser zusammensetzung gespielt hat, lief der abend sehr erfolgreich an. die ersten probleme tauchten, wie nicht anders zu erwarten, bei mimiron auf. der erfolg „brandmeister“ ist fast immer mit ein paar übungswipes verbunden.

den wohl kniffligsten kampf den abends haben wir dann leider nicht erfolgreich meistern können, yogg-saron ohne wächter. für den erfolg ist es nicht notwendig ganz ohne wächter den kampf zu bestreiten, aber wir wollten den versuch wagen. nach ein paar fehlversuchen, welche zum einen auf den nicht allen geläufigen bosskampf und zum anderen auf die späte stunde [mittlerweile schon 01:30 uhr morgens und 5:30h raidzeit] zurückzuführen waren, haben wir uns entschlossen die id zu verlängern und den fehlenden encounter kommende woche sonntag anzugehen.

für mich selber war der abend mit zwei erfolgen verbunden, wobei mich die gegrillten eisenzwerge dem drachen auch gleich ein stück näher gebracht haben.

yaboo ul10 proto

fiskar der ehrfurchtgebietende

Freitag, August 20th, 2010

fiskar – da ich diese woche einige tage beruflich in paris verbracht habe, wurde das ruf farmen bei meinen kräftigen freunden im schergrat etwas gebremst. heute war es dann aber soweit, die letzten quests abgegeben und pling, ehrfürchtig bei den ogri’la.

ogri'lar fiskar ehrfürchtig

trasnporter zwer fiskaran den letzten beiden tage hatte ich passenderweise auch noch gleich zwei transporterfehlfunktionen, einmal wurde ich zum männlichen zwergen und das andere mal zum bösen zwilling. wobei der zwilling wirklich gut ausgeschaut hat, hatte etwas so auszusehen wie ein schattenpriester.transporter zwilling fiskar den extrem sicheren transporter: toshleys station kann ich nun auch erstmal einmotten, so schnell werde ich sicher nicht mehr zum schergrat aufbrechen.

mit diesem ehrfürchtigen ruf habe ich auch gleich die 40 ehrfürchtigen fraktionen erreicht und bin somit um einen titel, den ehrfurchtgebietenden, reicher. die nächste steigerung wäre der wahnsinnige, welcher sicherlich zu diesem titel passt, es ist doch mit sehr, sehr viel farmen, gold und zeit verbunden diesen zu erreichen. aber wer weiss, vielleicht habe ich in ein paar wochen ja zeit und vor allem lust dazu.

40 ehrfürchtig fiskar

momentan bin ich am überlegen was ich als nächstes mache, so eine kleine tagesaufgabe brauch ich schon. folgende dinge habe ich noch auf der grossen to-do-list:

  • alle 4 fraktionen des dampfdruckkartell auf ehrfürchtig farmen [wäre ja schon mal ein anfang für „am rande des wahnsinns„]
  • alle argentum tunier mounts erhalten, da fehlen mir noch ein paar, denn irgendwann hatte ich einfach keine lust mehr
  • die t0,5 questreihe zu ende bringen, da bin ich gerade an der quest „anthions abschiedsworte“ und müsste noch die drei fehlenden dungeonset teile farmen
  • pvp erfolge, hier muss ich noch auf allen schlachtfeldern sehr viele siege erreichen um 100 siege pro schlachtfeld zu haben

hmm, ich werde einfach mal schauen zu wass ich mich in den kommenden tagen begeistern kann. ich bin sicher, dass ich da schon etwas finde.

habt ihr auch eine art roadmap der dinge die ihr noch gerne abarbeiten möchtet? lasst es mich wisssen, vielleicht finde ich ja so noch eine weitere beschäftigung!

auf den schwingen des roten protodrachen

Samstag, August 14th, 2010

naitex – als ich vor ein paar tagen festgestellt habe, dass mir nur noch zwei erfolge zum „ruhm des helden“ fehlen, habe ich mir heute eine gildeninterne gruppe gesucht.

ruhm des helden naitex

unser erster ausflug ging in die hallen des steins, wo mir noch der erfolg „mit dem hammer auf die schlammer“ fehlte. es ist schwer mit einer gruppe die man für die daily heroic findet auch solche erfolge zu machen. die meisten die man in solch einer gruppe hat sind an einem möglichst schnellen run interessiert und haben keine lust 2-3 minuten mehr für einen erfolg zu opfern, schade eigentlich. so bin auch ich bisher nur zu erfolgen gekommen die man automatisch mitgenommen hat.

der zweite ausflug führte uns zum ausmerzen von stratholm [hdz4 also] und wir schauten salramm einge zeit lang zu wie er stumpf auf meine rüstung am einschlagen war. nachdem der respawn in den gassen und den plätzen erfolgte führten wir seine exekution durch und bewegten uns bis zum letzten gang vor. dort warteten wir bis unser todesritte die mobs vom eingang und den gassen gesammelt hatte und sie zu uns geführt hat. zur sicherhheit noch ein paar mobs aus dem gang geholt und dann per aoe alles möglichst schnell zerbombt. wärend des aoe laggen ploppte dann auch schon der „zombiefest!“ erfolg, verbunden mit dem „ruhm des helden“ erfolg auf.

ich habe zwar nach dem erreichen dieses erfolges bei fiskar gesagt, dass ich für keinen twink alle erfolge farmen werde, aber wenn nur noch zwei fehlen ist es eine sache von 30-45 minuten um solch einfache erfolge zu erledigen.

vielen dank für die begleitung [ich liste nur die mainchars auf, da abwechselnd mit twinks teilgenommen wurde] geht an: leonryan, styrá, sheeplimited und kriegsschild!

der ingenieur hat’s schwör

Samstag, August 14th, 2010

fiskar – zumindest hat er manchmal schwer mit den folgen seines handelns, bzw. der von ihm gebauten und benutzten gegenstände zu kämpfen.

fehlfunk fiskarnachdem ich in den letzten wochen von den verschiedenen fehlfunktionen verschohnt wurde, hat die sichere ingenieurskunst heute wieder zugeschlagen! fehlfunk tiger fiskar

aus einem mittelschlanken tauren jäger wurde ein mikromant, eine gnomen dame um es mal genauer zu sagen. man wirkt schon etwas verloren auf dem reit- und flugmount finde ich wenn man sonst andere dimensionen gewohnt ist.

zum glück steht diesmal kein icc raid an, so wie bei der letzten fehlfunktion, daher konnte ich getrost ausloggen und kann auf die morgigen tagesquests im schergart warten.

fehlfunk fiskar frostbrutich bin gespannt ob ich bis zum erreichen des ehrfürchtigen status bei den orgi’la noch einmal eine solche transformation bekomme. in den 3,5 wochen die nun hier schon queste ist es erst meine zweite fehlfunktion gewesen mit der ich meine gestalt in ein andere rasse gewandelt habe. bisher war ich erst zweimal böser zwilling und dreimal ein huhn.

adelig und edel sind zweierlei!

Donnerstag, August 12th, 2010

yaboo – adelig waren sie schon, die drei prinzen und edel war unsere absicht sie aus der trohnfolge auszuschliessen, aber dazu später mehr. den heutigen abend habe ich als heilende aushilfe in der eiskronenzitadelle [10 spieler] verbracht. die stammgruppe von felsbrecher hatte noch bedarf an einem heiler und ich freue mich über jeden abend an dem es etwas interessantes zu tun gibt.

wir stürmten also mal wieder die zitadelle und so fielen auch die ersten vier bosse mehr oder weniger schnell in den dreck. fauldarm und modermine waren ebenso leicht opfer unserer gruppe und wir haben auch noch schnell dieweekly quest in der eiskronenzitadelle mitgenommen. ausser abzeichen und ein paar epic steinen hatte aber niemand etwas interessantes in seinem beutel. weiter ging es zu valithria die wir mit zwei schamanen heilern recht sorgenfrei hochgeheilt bekommen haben, ich denke derheiler draussen hat einen weitaus stressigeren job als die beiden heiler die die portale nutzen und kugeln sammeln.

nach der rettung bewegten wir uns in die blutroten hallen um den rat des blutes heroisch in seine schranken zu weisen, hier sollten wir dann auch den restlichen abend evrweile, nicht weil es so gemütlich war, eher weil wir rudimentäre fehler gemacht haben die im heroischen modus nicht zu tolerieren sind. das positionieren lief nicht sonderlich gut und auch die ein oder andere kinetische bombe setzen uns arg mit schaden zu. nach etwas über einer stunde wurde der raid dann abgebrochen und die prinzen bekommen noch einmal eine ruhepause bis sonntag. da sich genügend stammspieler angemeldet haben, werden ich die prinzen in dieser id nicht mehr mit meinem schamanen legen.

yaboo rat der prinzen icc10 hc

der besuch hat sich für mich dennoch gelohnt, ich konnte drei weitere heroische items für mein verstärker gear vor dem splittern retten:

wird wohl langsam noch mal zeit, dass ich mich etwas mehr mit dem verstärker beschäftige.


Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.