das wars

Do, 19 Jan 2012 17:40

in diesem blog werden keine neuen inhalte mehr erstellt.

mich findet man unter dem nick ECO bei der SWTOR gilde immortalis auf dem server t3-m4.

stöckchen von tertius – ein halbes jahr cataclysm

Mi, 01 Jun 2011 18:18

lange war es ruhig in diesem blog, was leider an meiner momentanen wow lethargie liegt. daher freue ich mich endlich noch mal ein stöckchen zu bekommen, diesmal wurde es von meinem bruder tertius in die runde geworfen und auch ich will mich gerne daran beteiligen!

  1. Wie hat sich seit dem Begin von Cataclysm deine Spielzeit entwickelt?
  2. Wie verbringt ihr momentan ingame eure Zeit?
  3. Wie hat sich im letzten halben Jahr eure Gilde(n) entwickelt?
  4. Welche 3 Dinge habt ihr an Cataclysm lieb gewonnen?
  5. Welche 3 Dinge findet ihr in Cataclysm mittlerweile überarbeitungswürdig oder schlecht?

zu 1.)  wie bei so vielen von uns hat sich meine online zeit und auch die motivation mich einzuloggen massiv geändert. fiskar’s weg zur 85 hat zwei tage gedauert und am anfang habe ich noch recht viel gespielt. es galt ruf zu farmen, quests zu erledigen und dungeon erfolgen zu bestreiten. nun, nach einem halben jahr kommt es schon mal häufiger vor, dass ich abends nur kurz oder auch schon mal gar nicht online bin.

zu 2.) raid or die! das motto des aktuellen addons, entweder man raidet oder man langweilt sich. ok ich habe mittlerweile 2 twinks von 80 auf 85 gespielt und einen paladin von 1 auf 85. aber wenn wir mal ehrlich sind, kann man nicht wirklich viel machen ausser raiden. zg/za haben noch einmal kurzzeitig für abwechslung gesorgt, aber auch der za time/bären run ist keine wirkliche herausforderung mehr. einzig das raiden und die damit verbunden hard/heroic modes bieten noch anreiz sich das spiel zu spielen. ich persönlich schaue jeden tag in meine mailbox und warte auf den release termin von star wars – the old republic.

zu 3.) wie tertius schon beschrieben hat, bei immortalis gab es ein paar abgänge, aber auch viele zugänge. erste hordengild auf gilden level 25 haben wir auch gepackt, zum realm firt hat es nicht gereicht, da war die allianz doch um weiten aktiver als wir! mittlerweile haben wir mehrere recht gut laufende 10er gruppen und das gildenklima hat sich auch merklich verbessert.

zu 4.) eine gute frage!

  1. ganz klar, das fliegen in weiten teilen von azeroth (leider nicht in allen, denn in silbermond und den geisterlanden z.b. ist man noch per pedes [mount] unterwegs)

leider muss ich gestehen, dass mir keine weiteren positiven dinge einfallen, kann auch sein, dass ich ein zu kritischer mensch bin.

zu 5.) wie passend, hier fällt mir sicher mehr ein!

  1. den schwierigkeitsgrad! ich meine hiermit nicht den heroischen raid content, nein ich meine hiermit die 5er heroics, das leveln, das twinken und das farmen von ruf. blizzard setzt konsequent auf das vereinfachen von spielinhalten. finde ein paar leute die mit dir weinen und die jungs von blizzar machen euch das leben einfacher und stecken euch die epics in den ar…
  2. innovation, die vermisse ich mal ganz stark! ok wir haben ein paar neue gebiete dazu bekommen, das phasing wurde zum quasi standard und ich bin zum single player des mmorpg geworden. die mühle dreht sich weiter und das aufwärmen nimmt nicht wirklich ein ende, ok zg/za hab noch mal kurzzeitig spass ins spiel gebracht, aber auch nur für ein paar tage. blizzard überrascht nicht mit neuen ideen, nein es wir bestehendes genommen und wieder eingebunden. wirkliche innovative ideen und neuerungen fehlen ganz klar in meinen augen.
  3. ich vermisse den bezug zu einem rollenspiel. angefangen hat es schleichend, man brauchte kein feuerholz mehr um sein essen zu kochen. mittlerweile braucht man keine lange questreihen oder ruf mehr um irgendwelche zugangs schlüssel zu erhalten. das spiel wird in sehr vielen bereichen vereinfacht, zum single player degradiert und für jedes kiddie mundgerecht gemacht.

wie man sieht bin ich nicht wirklich gut zu sprechen auf das aktuelle addon und ich mache keinen hehl daraus, es ist langweilig, einfallslos und stupide geworden. es kann aber auch sein, dass ich selber mich nach so vielen jahren wow so verändert habe, dass ich eine andere vorstellung von einem mmorpg habe.

 

rezeptsammlung: kochen

So, 27 Feb 2011 18:59

fiskar – willst du einen kuchen backen, musst du haben sieben sachen

200 kochrezepte fiskar

gestern war es mit fiskar endlich soweit, die tägliche kochquest brachte mir zwei marken und ich konnte das 200. kochrezept erwerben.

da ich mich fiskar schon in wotlk zeiten alle vorhandenen rezepte erlernt hatte [einzig der disteltee war mir als jäger verwehrt geblieben], war es nicht sonderlich schwer die restlichen durch die tägliche kochquest zu bekommen.

es gibt noch zwei weitere rezepte die ich in kürze kaufen werde, aber für dieses addon dürfte das thema kochen bald erledigt sein. sobald ich alle rezepte habe werde ich den erfolg „der kataklysmische gourmet“ erledigen, der ersten teilerfolg mit 15 gerichten ist schon erfüllt, aber die 30 werden bald folgen.

das schnelle ende einer idee

Fr, 25 Feb 2011 09:37

fiskar – was kann man nicht alles in diesem spiel farmen, kräuter, erze, leder, ruf und und und

tdm mount fiskarnachdem mein kleines sideproject rabenfürst ja nach nur 4 besuchen beendet wurde, habe ich mich entschieden den weissen falkenschreiter zu farmen.

wer kennt es nicht, man hat gute vorsätze und dann schiebt man sie immer weiter auf, so konnte ich mich auch nicht so recht aufraffen endlich mal mit den täglichen heroic runs auf die terrasse der magister zu beginnen.

gestern endlich habe ich mich dazu bewegt damit anzufangen und blizzard hat mich direkt ausgebremst. kaum war kael’thas besiegt, lag auch schon der schnelle weisse falkenschreiter drinnen. danke blizzard.

flying high

Do, 24 Feb 2011 18:29

fiskar – und so fliegen sie wieder, die vulkansteindrachen.

vulkansteindrache fiskarund wieder einmal gibt es einen drachen für das erreichen aller heroischen 5er instanzen erfolge.

wie immer nimmt man manche erfolge automatisch mit, andere durch zufall und einige mit voller absicht. so war es auch gestern bei uns, denn uns fehlte nur noch der erfolg „in den süden“ um den „heldenruhm des kataklysmus“ zu erlangen.

an dieser stelle noch einmal an danke an alle beteiligten!

ein moment geistiger umnachtung

Mi, 23 Feb 2011 17:29

fiskar – wer kennt sie nicht, die momente in denen man „brain afk“ ist?!

elementiumgeode fiskarmit drei charakteren die bergbau im 525er endskill haben, war es nur eine frage der zeit bis ich die elementiumgeode bekomme.

yaboo war es dann auch, dem es gelang dieses pet aus einem elementium vorkommen zu looten. durch gespräche im ts und anderen nebentätigkeiten habe ich das pet auch direkt erlernt und dann beim obligatorischen screenshot erst bemerkt, dass es yaboo war und nicht fiskar. so schnell kann es passieren, kurz nicht aufgepasst und schon hat der falsche char ein neues haustier.

netterweise hat leonryan kurz danach beim bergbau auch loot glück gehabt und hat mir das pet zugeschickt, somit geht die nächste elementiumgeode die ich finde postwendend an ihn zurück.

as time goes by

Di, 22 Feb 2011 16:18

fiskar – in den letzten tagen gab es nicht sonderlich viel aufregendes, der normale wow alltag halt.

fiskar quests brachlandbereits vor dem erscheinen von cataclysm habe ich bereits angefangen die einzelnen gebiete der östlichen königreiche durch zu questen.

mit dem addon habe ich mich dann erst einmal auf die neuen gebiete konzentriert und danach ging das ruf farmen, equippen, berufe skillen und raid vorräte anlegen los. bedingt duch eine woche holland und drei wochen indien habe ich auch ein paar wochen pause gehabt.

am 18 und 19 februar habe ich es dann geschafft das brachland, welches sich ja mittlerweile in zwei hälften teilt, zu beenden und der anfang in kalimdor ist gemacht. das questen ist durch das fliegen um weiten einfacher und schneller geworden.

bwl immortalis gildenerfolgerfolge wurden ja bereits am 16.10.2008 implementiert, allerdings bisher nur als persönliche erfolge.

mit cataclysm erweitert sich dieses auch auf die gilde, somit haben wir uns also mit 12 recken, 10 braucht man mindestens um classic raiderfolge zu machen, in den pechschwingenhort aufgemacht. wie immer war es notwendig die pre quest für eine handvoll leute zu erledigen damit wir auch geschlossen dort rein konnten.

bedauerlicherweise war gleich der erste boss etwas buggy, so sind wir mehrfach schlagartig ausgelöscht worden, obwohl wir alles wie gewohnt erledigten. was tun? also ein aufruf an alle 12 spieler ein ticket zu eröffnen und man mag es kaum glauben, nach 4 minuten hatten wir bereits einen game master!

wie man auf dem screenshot gut erkennen kann war er auch gleich so nett und hat uns die eier alle weggemacht und uns beim letzten informiert, dass die letzte phase des kampfes in kürze beginnen wird. nach dem letzten ei konnten wir dann den endboss legen und die restliche instanz leeren.

es ist schon ein etwas seltsames gefühl wenn man den laden innerhalb von 30 minuten geleert hat, wo ich doch in classic zeiten so viele stunden dort verbacht habe und so oft den weg von der thoriumspitze dorthin gelaufen war.

tol barad gesamt quests fiskarda der erfolg für das abschliessen der täglichen quests geändert wurde, musste ich etwas warten bis ich die letzte quest abschliessen konnte.

die letzte quest war „in ihrer haut„, eine quest die einen wirklich aufregen kann! ich bin 15 minuten lang dem irren hinterher gelaufen und habe mich gefargt wie man solch eine quest überhaupt so was von verkorksen kann!

 

fürstliches reiten

Sa, 12 Feb 2011 18:09

fiskar – und wieder einmal ist ein kleines „side project“ beendet.

fiskar anzu mount die vergangen viert tage habe ich täglich einen kleinen abstecher in die sethekhallen unternommen um dem rabenfürt anzu in die taschen zu schauen.

heute war ich recht erstaunt als die zügel des rabenfürsten schon droppten und ich das thema sethekhallen schon nach so wenigen besuchen abhaken konnte.

im vergleich zu dem jahrelangen gefarme in zg war dies ja wirklich ein klacks. somit hat fiskar heute schon sein zweites mount bekommen und der counter steht nun bei 120 mounts.

ich muss an dieser stelle anmerken, dass die versuche sich nur auf das alleinige farmen beziehen, schon in zu wotlk zeiten war ich einige male mit einem druiden dort der die quest zum beschwöhren abgeschlossen hatte. alleine ist es doch wesentlich einfacher, da man den zeitpunkt flexibel wählen kann und die mobs dort drinnen stellen bei level 85 absolut kein problem dar. die anreise dauert länger als die ganze instanz, camouflage sei dank.

die phiole der sande

Sa, 12 Feb 2011 01:45

fiskar – wie mit jedem addon, sind auch mit cataclysm neue mounts ins spiel gebracht worden.

fiskar sandsteindrache

das derzeit teuerste mount ist wohl der sandsteindrache, welches ähnlich dem feuerstuhl, ein herstellbares mount ist.was benötigt man für dieses mount?

die pyriumbeschichtete phiole und den sand der zeit kann man selber bei yasmin in uldum erwerben, hier sollte man sich einen goblin suchen der dort die materialien kauft, diese erhalten durch ihren volksbonus günstigere konditionen.

die restlichen mats habe ich selber gefarmt und als ich alle echtgold transmutiert hatte bin ich auf die suche nach einem alchimisten gegangen. hier wurde ich bei cenaibi von der gild old nicks heirs fündig, welcher auch der erste auf dem realm kargath war der die phiole der sande herstellen konnte.

im laufe des addons werden sicher noch einige gildenmitlgieder bei uns in der lage sein dieses rezept zu beherrschen, abhängig von der motivation beim farmen der kanope durch archäologie.

wer reitet so spät durch nacht und wind?

Mi, 09 Feb 2011 22:00

fiskar – es ist der fiskar und er fliegt lieber geschwind.

fiskar tol barad spektralwolfnachdem sich fiskar bereits den drachen des westwinds bei pogg, dem rüstmeister von höllschreis hand gekauft hat, ist es heute soweit gewesen, dass ich mir den spektralwolf kaufe konnte.

die marken sind sehr schnell gefarmt und auch der ruf ist mit den daily quests mehr als schnell auf ehrfürchtig gebracht.

mittlerweile sind die klassischen reit mounts ausser mode gekommen und man fliegt in der regel durch azeroth, aber zumindest im gebiet tol barad ist man noch reitend unterwegs, auch wenn ich dort lieber auf dem zg tiger reite.


Content Protected Using Blog Protector Plugin By: Make Money.